Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


21.04.2009

IBM bekräftigt nach Umsatzrückgang im 1Q Gewinnprognose 2009

SAN FRANCISCO (Dow Jones)---Der US-Computerkonzern IBM hat im ersten Quartal 2009 wegen einem schwächeren Geschäft in allen Kernsparten 11% weniger erlöst, sein Nettoergebnis aber nahezu auf dem Vorjahresniveau halten können. Wie die International Business Machines Corp (IBM) am Montag nach US-Börsenschluss mitteilte, sank der Umsatz auf 21,7 Mrd USD. Das Nettoergebnis lag bei 2,3 Mrd USD nach 2,32 Mrd USD im Vorjahr. Beim Ergebnis je Aktie berichtete IBM 1,70 (Vorjahr 1,64) USD.

Von Thomson Reuters befragte Analysten hatten im Mittel mit einem Umsatz von 22,51 Mrd USD und einem Gewinn je Anteilsschein von 1,66 USD gerechnet.

Besonders schlecht lief es für den Konzern aus Armonk im Auftaktquartal im Hardware-Geschäft, wo der Umsatz um 23% auf 3,2 Mrd USD einbrach. Im Software-Bereich gingen die Erlöse um 6% auf 4,5 Mrd USD zurück und in der Global-Service-Sparte zeigte sich ein Minus um 10% auf 8,8 Mrd USD.

Mit Blick auf das Gesamtjahr sieht sich der Computerkonzern aber nach wie vor im Plan. So bekräftigte IBM ihre Prognose mit einem Gewinn je Aktie von 9,20 USD. Hintergrund des Optimismus ist die Margen-Entwicklung: So kletterte die Bruttomarge in den ersten drei Monaten auf 43,4% von 41,5%. Die Margenverbesserung sollte IBM eigenen Angaben zufolge bei geringeren Umsätzen helfen, das Gewinnziel 2009 zu erreichen.

- Von John Kell and Jessica Hodgson, Dow Jones Newswires, 0049-069-29725110, unternehmen.de@dowjones.com

Webseite: http://www.ibm.com

DJG/kla/cbr Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc. (wl)