Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


03.08.2010

IG Metall kündigt Ende der Bescheidenheit an - FAZ

FRANKFURT (Dow Jones)--Die größte deutsche Gewerkschaft, die IG Metall, läutet das Ende der krisenbedingten Lohnzurückhaltung ein. Der Leiter des Tarifbezirks Nordrhein-Westfalen, Oliver Burkhard, kündigte im Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ - Mittwochausgabe) an, dass in der Tarifrunde der Stahlbranche nicht länger die Beschäftigungssicherung im Mittelpunkt stehen werde, sondern höhere Löhne. Am 27. August will die Gewerkschaft ihre Forderung aufstellen, im September sollen die Gespräche mit den Arbeitgebern beginnen.

FRANKFURT (Dow Jones)--Die größte deutsche Gewerkschaft, die IG Metall, läutet das Ende der krisenbedingten Lohnzurückhaltung ein. Der Leiter des Tarifbezirks Nordrhein-Westfalen, Oliver Burkhard, kündigte im Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ - Mittwochausgabe) an, dass in der Tarifrunde der Stahlbranche nicht länger die Beschäftigungssicherung im Mittelpunkt stehen werde, sondern höhere Löhne. Am 27. August will die Gewerkschaft ihre Forderung aufstellen, im September sollen die Gespräche mit den Arbeitgebern beginnen.

"Priorität hat dieses Mal das Thema Geld", sagte Burkhard. Ein weiteres Ziel sei ein Tarifvertrag zur Leiharbeit in der Stahlbranche. Die Gewerkschaft wolle ein Zeichen setzen, fügte er hinzu: "Das ist die erste Tarifrunde der Nachkrisenzeit." Burkhard verlangte von den Arbeitgebern "Fairness". Die Unternehmen könnten nicht "ein Riesenfeuerwerk der guten Nachrichten abfackeln" und von den Arbeitnehmern gleichzeitig Lohnzurückhaltung verlangen.

Webseite: www.faz.de

DJG/apo

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.