Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


09.06.2008

Iliad will französisches Internetgeschäft von Telecom Italia

PARIS (Dow Jones)--Der französische Breitbandanbieter Iliad SA will die französische Internet-Tochter der Telecom Italia SpA kaufen. Es würden exklusive Gespräche über den Kauf der Liberty Surf Group SA geführt, die in Frankreich als Betreiberin von Breitbandangeboten unter der Marke "Alice" bekannt ist, teilte Iliad am Montag mit. Der Kaufpreis von Alice France werde auf einem Unternehmenswert von maximal 800 Mio EUR basieren.

PARIS (Dow Jones)--Der französische Breitbandanbieter Iliad SA will die französische Internet-Tochter der Telecom Italia SpA kaufen. Es würden exklusive Gespräche über den Kauf der Liberty Surf Group SA geführt, die in Frankreich als Betreiberin von Breitbandangeboten unter der Marke "Alice" bekannt ist, teilte Iliad am Montag mit. Der Kaufpreis von Alice France werde auf einem Unternehmenswert von maximal 800 Mio EUR basieren.

Das in Paris ansässige Unternehmen Iliad, das unter anderem den DSL-Anbieter "free" mit über 3 Millionen Kunden betreibt, möchte die Übernahme bereits vor Ende des dritten Quartals abschließen. Konkurrierende Gebote sollen Medienberichten zufolge von den Wettbewerbern auf dem französischen Internetmarkt, Neuf Cegetel und Numericable, vorliegen.

Der CEO von Iliad, Maxime Lombardini, bezeichnete in einem Radiointerview den gebotenen Preis für Alice France als "vernünftig". Anfänglich könne es Doppelbesetzungen im Personalbereich geben, darüber werde aber erst später im Rahmen einer Unternehmensstrategie entschieden.

Analyst Rob Goyens von Dexia äußerte sich kritisch zu der Transaktion. Der Preis liege um etwa 110 Mio EUR zu hoch. Die Branche habe gerade eine kräftige Konsolidierung erfahren, so dass für Iliad kaum Übernahmekandidaten übrig blieben. Es sei wohl dieser Mangel an Alternativen und nicht der reale Wert des zugekauften Unternehmens, der sich in den 800 Mio EUR widerspiegelten, die Iliad zu zahlen bereit sei. Er bekräftigte sogleich seine Einstufung der Aktie der Internetanbieters: "neutral".

Alice France ist wahrscheinlich das letzte Unternehmen in einer Reihe von Vermögenswerten, die Telecom Italia veräußert. Das in Rom ansässige Unternehmen, das mit etwa 35 Mrd EUR verschuldet ist, hatte seit Beginn des Jahres nach einem Käufer für die französische Internetsparte gesucht.

Das neue Management von Telecom Italia, seit Ende vergangenen Jahres im Amt, setzt auf Wachstum in Kernmärkten, will aber von aggressiven Übernahmeversuchen aufgrund der bestehenden finanziellen Beschränkung absehen.

Webseiten: http://iliad.fr http://www.aliceadsl.fr/ http://www.telecomitalia.it/ -Von Laetitia Bachelot-Fontaine, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 100; unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/phf/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.