Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.02.2008

Infineon im 1Q ohne Qimonda mit operativem Plus

NEUBIBERG (Dow Jones)--Die Infineon Technologies AG hat im Auftaktquartal des Geschäftsjahres 2007/08 im Kerngeschäft mit Logikchips ohne ihre Speicherchiptochter Qimonda einen operativen Gewinn von 65 Mio EUR erwirtschaftet. Im Vorquartal hatte das Unternehmen hier noch einen operativen Fehlbetrag von 25 Mio EUR und im Vorjahreszeitraum einen EBIT-Verlust von 9 Mio EUR erwirtschaftet. Der Umsatz belief sich ohne Qimonda auf 1,09 (Vorjahr 0,958) Mrd EUR, wie der Neubiberger DAX-Konzern am Donnerstag weiter mitteilte.

NEUBIBERG (Dow Jones)--Die Infineon Technologies AG hat im Auftaktquartal des Geschäftsjahres 2007/08 im Kerngeschäft mit Logikchips ohne ihre Speicherchiptochter Qimonda einen operativen Gewinn von 65 Mio EUR erwirtschaftet. Im Vorquartal hatte das Unternehmen hier noch einen operativen Fehlbetrag von 25 Mio EUR und im Vorjahreszeitraum einen EBIT-Verlust von 9 Mio EUR erwirtschaftet. Der Umsatz belief sich ohne Qimonda auf 1,09 (Vorjahr 0,958) Mrd EUR, wie der Neubiberger DAX-Konzern am Donnerstag weiter mitteilte.

Auf Konzernebene verhagelten die schwachen Zahlen der Tochter Qimonda die Ergebnisse. Der Speicherchiphersteller hatte bereits vor zwei Wochen in Folge eines größer als erwarteten Preisverfalls bei DRAM-Chips tiefrote Zahlen vorgelegt. Bei einem Umsatz von 513 Mio EUR fiel ein Verlust von 598 Mio EUR an.

Entsprechend fiel der Infineon-Konzernumsatz inklusive Qimonda auf 1,603 Mrd von 1,838 Mrd EUR im Vorquartal und 2,131 Mrd EUR im Vorjahreszeitraum. Auf der Ergebnisseite verzeichnete Infineon auf Konzernebene einen Verlust von 368 Mio EUR, was einem verwässerten Ergebnis je Aktie von minus 0,53 EUR entspricht. Von Dow Jones Newswires befragte Analysten hatten im Mittel mit einem Konzernumsatz von 1,633 Mrd EUR und einem Nettoverlust von 445 Mio EUR gerechnet.

Infineon hatte im September mit einer Zweitplatzierung ihren Anteil an Qimonda von 86% auf rund 77,5% reduziert. Entsprechend wird Qimonda voll konsolidiert. Seit August 2006 ist Qimonda an der New York Stock Exchange gelistet.

Webseite: http://www.infineon.com - Von Alexander Becker, Dow Jones Newswires, +49 (0)89 5521 40 30 industry.de@dowjones.com DJG/abe/brb

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.