Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.07.2007

Intel erhöht Quartalsgewinn - Bruttomarge sinkt (zwei)

Intel plant, das Geschäft mit NOR-Chips im vierten Quartal auszugliedern und in ein Joint Venture einzubringen.

Intel plant, das Geschäft mit NOR-Chips im vierten Quartal auszugliedern und in ein Joint Venture einzubringen.

Die gesunkene Marge suggeriert den anhaltenden Preiskampf mit Wettbewerber Advanced Micro Devices (AMD). Der Chiphersteller konnte erst Mitte des vergangenen Jahres den kontinuierlichen Marktanteilsverlust gegenüber AMD abbremsen. Intel zeigte sich jedoch zuversichtlich für eine Belebung des Geschäfts im dritten Quartal. So geht das Unternehmen von einem Anstieg der Bruttomarge auf 52% aus; die Prognose für das Gesamtjahr von 51% wurde bekräftigt.

Der Umsatz erhöhte sich im zweiten Quartal um 8% auf 8,68 Mrd USD und lag damit leicht über den Erwartungen. Von Thomson Financial befragte Analysten hatten mit durchschnittlich 8,5 Mrd USD gerechnet. Für das dritte Quartal erwartet Intel einen Umsatz von 9 Mrd bis 9,6 Mrd USD. Die Prognose der Analysten liegt bei 9,3 Mrd USD.

Webseite: http://www.intel.com

DJG/DJN/nas/kla

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.