Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.09.2007

Intel hebt Prognose für Umsatz im 3. Quartal an

NEW YORK (Dow Jones)--Der US-Chiphersteller Intel hat am Montag dank einer robusten Nachfrage seine Umsatzprognose für das laufende Quartal angehoben. Die Einnahmen sollen nun 9,4 Mrd bis 9,8 Mrd USD erreichen, nachdem der Halbleiterhersteller im Juli noch von 9 Mrd bis 9,6 Mrd USD gesprochen hatte. Die Bruttomarge sieht Intel nun "am oberen Ende" der Prognosespanne, die bislang auf 52% plus/minus einige Prozentpunkte gelautet hatte.

NEW YORK (Dow Jones)--Der US-Chiphersteller Intel hat am Montag dank einer robusten Nachfrage seine Umsatzprognose für das laufende Quartal angehoben. Die Einnahmen sollen nun 9,4 Mrd bis 9,8 Mrd USD erreichen, nachdem der Halbleiterhersteller im Juli noch von 9 Mrd bis 9,6 Mrd USD gesprochen hatte. Die Bruttomarge sieht Intel nun "am oberen Ende" der Prognosespanne, die bislang auf 52% plus/minus einige Prozentpunkte gelautet hatte.

Intel führte nicht im Detail aus, auf welche Faktoren der positive Umsatz- und Margenausblick zurückzuführen ist. Der Konzern nannte nur allgemein die gute Nachfrage. Die Drittquartalszahlen sollen am 16. Oktober vorgelegt werden.

Webseite: http://www.intel.com

DJG/DJN/jhe/nas

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.