Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.06.2007

INTERVIEW/E-Plus plant dieses Jahr Werbung auf dem Handy

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Auch der drittgrößte deutsche Mobilfunkbetreiber E-Plus setzt nun auf Werbung auf dem Handy und will damit dieses Jahr starten. "Es werden noch Sachen in diesem Jahr von uns zu sehen sein", kündigte Geschäftsführer Thorsten Dirks im Gespräch mit der Nachrichtenagentur Dow Jones an. Man habe bereits einiges getestet, und die Resonanz sei "sehr viel versprechend". Der Mobilfunk ist nach den Worten des Managers "die perfekte Werbeplattform". "Niemand ist dem Kunden rund um die Uhr so nah wie das Mobiltelefon", sagte Dirks.

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Auch der drittgrößte deutsche Mobilfunkbetreiber E-Plus setzt nun auf Werbung auf dem Handy und will damit dieses Jahr starten. "Es werden noch Sachen in diesem Jahr von uns zu sehen sein", kündigte Geschäftsführer Thorsten Dirks im Gespräch mit der Nachrichtenagentur Dow Jones an. Man habe bereits einiges getestet, und die Resonanz sei "sehr viel versprechend". Der Mobilfunk ist nach den Worten des Managers "die perfekte Werbeplattform". "Niemand ist dem Kunden rund um die Uhr so nah wie das Mobiltelefon", sagte Dirks.

Der E-Plus-Chef sieht ein großes Potenzial. Fachleute erwarteten in Deutschland bis 2010 ein Umsatzvolumen von 600 Mio EUR. Dirks hob aber hervor, dass es eine langsame Entwicklung sein werde. So müsse noch der werbetreibenden Industrie das neue Format nähergebracht werden.

Vor allem gelte es, die Kunden dazu zu bringen, Werbebotschaften auf dem Handy zu akzeptieren. Denkbar seien gewisse "Belohnungsmechanismen". So könne er sich vorstellen, den Nutzern kostenlose Telefonminuten zu gewähren, wenn sie sich im Gegenzug damit einverstanden erklärten, Reklame auf ihrem mobilen Telefon zu empfangen, sagte Dirks am Montagabend am Rande einer Fachtagung in Düsseldorf.

Erst kürzlich hatte der Wettbewerber Vodafone die langfristige Bedeutung der Handy-Werbung herausgestellt. In zehn Jahren wird das Thema nach Ansicht des Deutschland-Geschäftsführers Friedrich Joussen eine ziemlich große Relevanz haben. Innerhalb des Konzerns könne Vodafone Deutschland hier eine Pionierrolle spielen. Es komme darauf an, früh einen Trend zu erkennen, so der Manager.

Webseiten: http://www.eplus.de

http://www.vodafone.de

-Von Stefan Paul Mechnig, Dow Jones Newswires, ++ 49 (0) 211- 13 87 213,

TMT.de@dowjones.com

DJG/stm/brb

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.