Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.07.2009

INTERVIEW/EADS-CFO rechnet 2009 weiter mit positivem Nettoergebnis

Von Kirsten Bienk

Von Kirsten Bienk

DOW JONES NEWSWIRES

AMSTERDAM (Dow Jones)--Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS wird im laufenden Jahr auch unter dem Strich nicht in die roten Zahlen rutschen. Es werde weiterhin mit einem positiven Nettoergebnis gerechnet, sagte Finanzvorstand Hans Peter Ring am Dienstag im Gespräch mit Dow Jones Newswires. Auch das EBIT werde sich im positiven Bereich halten.

Ausgenommen vom Ausblick des Unternehmens auf das Gesamtjahr sind aber mögliche Belastungen, die aus dem Militärtransporterprogramm A400M resultieren können. Diese seien derzeit nicht schätzbar, sagte der Finanzvorstand. Klarheit darüber werde EADS aller Voraussicht nach auch erst am Ende der Verhandlungen mit den Kunden erlangen.

Mit Blick auf das militärische Großprojekt zeigte sich der Finanzvorstand "zuversichtlicher" als noch vor einigen Wochen. Diese Zuversicht resultiere aus dem eindeutigen Bekenntnis der Erstbestellnationen zu dem Flugzeug. Damit sei in den vergangenen Wochen ein großer Meilenstein erreicht worden. Die Kunden hätten EADS die Chance gegeben, die Verhandlungen über dieses Projekt fortzusetzen und jetzt Details festzulegen, sagte Ring.

Trotz der Zuversicht rechnet der Vorstand mit "schwierigen" Verhandlungen. Theoretisch bestehe auch noch die Möglichkeit des Scheiterns. Die Verhandlungspartner hätten sich diese Option ausdrücklich bis zum Jahresende offen gehalten.

DJG/kib/kla

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.