Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


21.10.2009

INTERVIEW/Kontron will mit Emerson in Japan Fuß fassen

Von Matthias Karpstein

DOW JONES NEWSWIRES

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Kontron AG will die Bekanntheit ihres größten Konkurrenten Emerson Network Power nutzen, um ihren bislang schwachen Absatz auf dem japanischen Markt auszubauen. Dazu wird der deutsche Anbieter von eingebetteten Rechnertechnologiesystemen seine Produkte künftig in einer Kooperation mit dem Wettbewerber in Japan unter dessen Marke anbieten, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Bislang ist Kontron in Japan kaum vertreten. Weniger als 1% am Gesamtumsatz des TecDAX-Unternehmens macht der japanische Markt bislang aus, wie Kontron-Vorstandsvorsitzender Ulrich Gehrmann im Interview mit Dow Jones Newswires sagte. Nun will Gehrmann die große Bekanntheit seines größten Konkurrenten nutzen, um unter seiner Flagge in Japan Fuß zu fassen. "Wir sind dort bislang fast ein No-Name, aber Emerson ist sehr gut integriert", sagte Gehrmann.

Vor allem bei Aufträgen für japanische Großkunden sei es Kontron zusätzlich auch möglich, seine Produkte unter dem eigenen Namen anzubieten. Mit der Japan-Kooperation startet Kontron die erste Zusammenarbeit mit Emerson; es dürfte aber nicht die letzte sein: "Weitere Kooperationen mit Emerson könnten sinnvoll sein", sagte Gehrmann: "Dabei kann es um technologische Zusammenarbeit aber auch um die Zusammenarbeit auf anderen Märkten gehen." Auch eine Kooperation in der Produktion will Gehrmann nicht ausschließen, sie stehe derzeit aber nicht auf der Tagesordnung.

Gehrmann nannte es eine "charmante" Lösung, dass Kontron-Produkte künftig in großen Komplettlösungen von Emerson eingesetzt werden. "Das ist wie bei Intel inside", erläuterte er. Damit segeln Kontron-Systeme unter der Flagge von Emerson von Eching bei München nach Japan.

Ab dem Jahr 2011 soll dies dem Unternehmen einen zusätzlichen Umsatz im zweistelligen Mio-USD-Bereich bringen, wie Gehrmann sagt. Bereits ab dem zweiten Halbjahr 2010 erwartet er "nennenswerten Umsatz".

Emerson wird künftig Hauptvertriebspartner für Emerson- und Kontron-Produkte in Japan. Zu den Aufgaben zählen Verkauf und Kundensupport. Die Kunden sollen über ein Netz aus Direkt- und Vertriebskanälen bedient werden. Für Verkauf und Support würden die Emerson-Service-Center und -Partner eingesetzt, die gesamte Produkt- und Anwendungsentwicklung sowie den technischen Support würden Kontron und Emerson gemeinsam zur Verfügung stellen.

Webseite: www.kontron.com -Von Matthias Karpstein, Dow Jones Newswires; +49 (0)89 - 5122 4030, matthias.karpstein@dowjones.com DJG/mak/rio Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.