Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.05.2009

INTERVIEW/Nokia setzt große Hoffnung auf Smartphone N97

Von Gustav Sandstrom DOW JONES NEWSWIRES

Von Gustav Sandstrom DOW JONES NEWSWIRES

HELSINKI (Dow Jones)--Der finnische Handy-Hersteller Nokia setzt große Hoffnungen auf sein neues Smartphone N97. Das Gerät solle viel Umsatz bringen und die Marke stärken, sagte der für den schwedischen Markt zuständige Nokia-Manager Johan Eidhagen am Montag in einem Interview mit Dow Jones Newswires.

Nokia hatte das N97 im Dezember 2008 vorgestellt. Es soll im Juni unter anderem in Skandinavien auf den Markt kommen. Das Handy, das laut Eidhagen rund 550 EUR vor Steuern und Subventionen kosten wird, sei auf eine relativ große Zielgruppe zugeschnitten. Der Nokia-Manager nannte jedoch keine Umsatzziele.

Klas Strom, Leiter des Portfolio-Managements bei Nokia Skandinavia, bezeichnete die Möglichkeiten, den Start-Bildschim zu personalisieren und das Handy mit Hilfe von Applikation an die eigenen Bedürfnisse anzupassen als wesentliche Vorteile des neuen Geräts. Die Kombination von Touchscreen und QWERTY-Tastatur sollte für viele Kunden attraktiv sein, sagte der Manager zu Dow Jones Newswires.

Das Marktforschungsunternehmen Gartner Inc hatte vergangene Woche mitgeteilt, dass der Nokia-Marktanteil im ersten Quartal auf 36,2% nach 39,1% im gleichen Vorjahresquartal gesunken sei. Der Handy-Absatz litt unter der globalen Wirtschaftskrise, wobei sich jedoch Smartphones wie das Apple iPhone oder das Nokia 5800 dem Abwärtstrend entziehen konnten.

Jan Dworsky, Analyst bei Handelsbanken, erwartet, dass das N97 die Profitabilität von Nokia erhöhen wird. Jedoch sei es unwahrscheinlich, dass der Handy-Hersteller seinen Marktanteil gemessen am Absatzvolumen erhöhen könne, da das Gerät hierfür zu teuer sei. Der Preis bewege sich auf dem üblichen Niveau für High-End-Produkte.

Eidhagen kündigte jedoch an, dass viele der Funktionen des N97 später auch in billigeren Handys verfügbar sein würden.

Webseite: http://www.nokia.com -Von Gustav Sandstrom, Dow Jones Newswires; +49 (0) 69 29725-104, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/has/pal Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.