Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.04.2007

INTERVIEW/Solon verzichtet wegen Wachstumsplänen auf Dividende

Von Andreas Heitker

Dow Jones Newswires

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Solon AG für Solartechnik verzichtet weiter auf die Ausschüttung einer Dividende. Der Vorstandsvorsitzende des TecDAX-Unternehmens, Thomas Krupke, sagte am Mittwoch in einem Gespräch mit Dow Jones Newswires, Solon wolle ihren Gewinn auch künftig in das anvisierte Wachstum reinvestieren. "Eine Ausschüttung ist weiterhin nicht geplant."

Das Berliner Solarunternehmen plant für das laufende Jahr ein Umsatz- und Ergebnisplus von jeweils 30%. Ein stärkeres Wachstum sei auf Grund der Knappheit des Rohstoffs Silizium 2007 nicht möglich, sagte Krupke. Dies werde sich im kommenden Jahr bessern. Die Jahresproduktion an Solarmodulen solle 2007 auf 110 Megawatt (MW) von 84 MW im vergangenen Jahr steigen.

Die Solarmärkte entwickeln sich nach Einschätzung von Krupke international weiter dynamisch. Auch in Deutschland werde Solon weiter zulegen, sagte der Vorstandsvorsitzende. Die stärksten Wachstumsimpulse sehe er 2007 aber im Spanien- und US-Geschäft. In den USA werde die Produktion im dritten oder vierten Quartal starten. Der neue Standort, der derzeit aufgebaut werde, solle in diesem Jahr dann noch bis zu 10 Megawatt zur Modulprduktion des Konzerns beitragen.

Im nächsten Jahr würden für Solon dann auch Märkte wie Frankreich und Griechenland interessant, sagte Krupke. Ein Ziel für den Auslandsanteil am Umsatz habe der Konzern nicht. Dieser war im vergangenen Jahr kräftig auf 60% von zuvor 12% gestiegen.

Webseite: http://www.solonag.com

-Von Andreas Heitker, Dow Jones Newswires, +49 (0)211 13872 14,

andreas.heitker@dowjones.com

DJG/hei/mim

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.