Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.02.2006

Investitionsschub durch Triple Play

Rund 60 Prozent der Telekommunikationsunternehmen in Deutschland wollen in den nächsten drei Jahren in Triple Play investieren. Bis 2010 werden rund drei Millionen Haushalte mit Telefon, Fernsehen und Internet von einem Anbieter versorgt sein. Dies ist das Ergebnis der aktuellen Online-Umfrage "Telco Trend" von Steria Mummert Consulting, bei der 122 Fach- und Führungskräfte der Telekommunikationsbranche befragt wurden.

Bei der Einführung von Triple Play rechnet die Mehrheit der Befragten (72 Prozent) mit einer Verschiebung der Marktanteile bei Telefonie, Fernsehen und Internet. Dabei erhoffen sich die Kabelbetreiber aufgrund großer Übertragungsraten und attraktiver Konditionen den größten Kundenzuspruch. Das Internetfernsehen (IPTV) wird es im Wettbewerb jedoch schwer haben, da bereits ein breites Free-TV-Angebot in Deutschland besteht.

Über den Erfolg von Triple Play werden daher laut Steria Mummert die Kooperationsbereitschaft der Anbieter sowie die Angebotsvielfalt entscheiden. Der voraussichtliche Umsatz stimmt optimistisch. Er soll bis 2010 ein Volumen von etwa einer Milliarde Euro erreichen. ULRIKE GORESSEN