Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.07.2007

IPO/ZhongDe Waste bis zu zehnfach überzeichnet - Kreise

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Börsengang in Deutschland des in China tätigen Verbrennungsanlagenherstellers ZhongDe Waste ist auf eine ungewöhnlich hohe Nachfrage gestoßen. "Die Bücher dürften bis zu zehnfach überzeichnet sein", sagte eine mit dem Börsengang vertraute Person zu Dow Jones Newswires zum Ende der Zeichnungsfrist. Fernöstliche und britische Anleger seien besonders stark vertreten, während die Nachfrage aus Deutschland begrenzt gewesen sei.

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Börsengang in Deutschland des in China tätigen Verbrennungsanlagenherstellers ZhongDe Waste ist auf eine ungewöhnlich hohe Nachfrage gestoßen. "Die Bücher dürften bis zu zehnfach überzeichnet sein", sagte eine mit dem Börsengang vertraute Person zu Dow Jones Newswires zum Ende der Zeichnungsfrist. Fernöstliche und britische Anleger seien besonders stark vertreten, während die Nachfrage aus Deutschland begrenzt gewesen sei.

Bereits am ersten Tag der Zeichnungsfrist war der Börsengang der ZhongDe Waste Technology AG einfach überzeichnet, wie Dow Jones unter Berufung auf eine weitere mit dem Börsengang vertraute Person berichtet hatte. Vom 29. Juni bis zum Berichtstag waren insgesamt 4,19 Mio Aktien angeboten worden, davon 3,0 Mio aus einer Kapitalerhöhung. Das chinesische Unternehmen strebt in den Prime Standard und wird von Sal. Oppenheim an die Börse begleitet.

Die Aktien wurden interessierten Anlegern für 23 bis 26 EUR angeboten. ZhongDe hofft, durch den Börsengang am 6. Juli 77,89 Mio bis 137,91 Mio EUR zu erlösen. Der Nettoemissionserlös soll unter anderem in sechs gebaute und selbst betriebene Verbrennungsanlagen und ein weiteres Werk investiert werden.

-Von Rüdiger Schoß, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 203,

ruediger.schoss@dowjones.com

DJG/rso/kgb/jhe

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.