Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.08.2009

Jenoptik will für Umschuldung Staatsbürgschaft beantragen

FRANKFURT (Dow Jones)--Auch die Jenoptik AG will eine Staatsbürgschaft beantragen. Eine Sprecherin des Jenaer Technologiekonzerns bestätigte am Sonntag einen entsprechend Bericht des Magazins "Focus". Danach will der Jenaer Technologiekonzern Hilfen aus dem Deutschlandfonds für Not leidende Betriebe bekommen.

FRANKFURT (Dow Jones)--Auch die Jenoptik AG will eine Staatsbürgschaft beantragen. Eine Sprecherin des Jenaer Technologiekonzerns bestätigte am Sonntag einen entsprechend Bericht des Magazins "Focus". Danach will der Jenaer Technologiekonzern Hilfen aus dem Deutschlandfonds für Not leidende Betriebe bekommen.

Es seien bereits Gespräche mit staatlichen Stellen geführt worden, sagte die Sprecherin Dow Jones Newswires am Sonntag. Die Jenoptik AG wolle ihre Finanzierung umstellen und kurzfristige Kredite in mittel- bis langfristige Darlehen umwandeln. Die Bürgschaften sollten für einen Teilbetrag der Kreditsumme gelten.

Zum Volumen und dem Zeitplan des Antrags wollte sie sich nicht äußern. Es sei schwieriger geworden, die Refinanzierung über Banken alleine durchzuführen, sagte die Sprecherin zu den Gründen für den Wunsch nach Staatshilfe. "Wir sind von der Wirtschaftskrise beeinflusst", sagte sie, betonte aber: "Jenoptik ist kein Not leidendes Unternehmen".

Webseiten: www.jenoptik.com www.focus.de DJG/gei/rio Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.