Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.05.2014 - 

Vertriebsleiter bei Sophos

Karl-Heinz Warum verlässt Dell

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, Security und E-Commerce. Außerdem ist er im Event-Geschäft tätig.
Sophos vermeldet Neubesetzungen in der Führungsriege: Ein Manager kommt von McAfee, der andere von Dell.

Karl-Heinz Warum übernimmt die Rolle des Regional Vice President of Sales für Deutschland, Nord- und Osteuropa, mittlerer Osten und Afrika (CEEMEA) bei Sophos. "Ich bin überzeugt, dass Sophos hervorragendes Potenzial für Wachstum und hohe Marktanteile hat. Die großen Trends in Sachen Cloud, Mobilität, Virtualisierung und Big Data bieten Sophos und seinen Partnern enorme Geschäftspotenziale, und ich freue mich Part eines Teams zu sein, das einfach umzusetzende Sicherheit in diese Bereiche bringt”, erklärt Karl-Heinz Warum seinen Wechsel von Dell, wo er zuletzt als Director of Channel Sales für alle Produkte in Deutschland verantwortlich war. In den Jahren davor bekleidete er Sales-Management-Positionen in verschiedenen Unternehmen, darunter zwölf Jahre bei Citrix und später bei Wyse.

Als neuer Sales-Chef für DACH und die weiteren CEEMEA-Länder soll Karl-Heinz Warum für die konsequenten Ausrichtung von Sophos auf die Partnerlandschaft sorgen.
Als neuer Sales-Chef für DACH und die weiteren CEEMEA-Länder soll Karl-Heinz Warum für die konsequenten Ausrichtung von Sophos auf die Partnerlandschaft sorgen.
Foto: Dell

Als neuer Sales-Chef für DACH und die weiteren CEEMEA-Länder soll Karl-Heinz Warum für die konsequenten Ausrichtung von Sophos' Portfolio auf die Partnerlandschaft sorgen. Das ist der Hauptbestandteil der Wachstumsstrategie des Security-Herstellers. Kris Hagermann, CEO von Sophos, meint zu dieser Neubesetzung: "Karl-Heinz Warum bietet eine unübertroffene Channel-Expertise für einen unserer wichtigsten Märkte."

Ralf Haubrich ist vo Sophos zu Ocedo gewechselt.
Ralf Haubrich ist vo Sophos zu Ocedo gewechselt.
Foto: Sophos

Karl-Heinz Warum folgt bei Sophos auf Ralf Haubrich, der zur Ocedo GmbH gewechselt ist.

Die andere Neubesetzung betrifft die Stelle des Senior Vice President und General Manager der Sophos Network Security Group bei Sophos. Hier zeichnet ab sofort Bryan Barney für die Produkte UTM, Advanced Threat Protection, Wireless und Next Generation Firewall verantwortlich. Barney arbeitete zuvor nahezu zwölf Jahre bei McAfee, wo er in den letzten sechs Jahren die Rolle des Executive Vice President of Product Development innehatte. In dieser Position war der US-Amerikaner für die weltweite Forschung und Entwicklung verantwortlich und leitete das Team der Endpoint- und Netzwerk-Security-Produktlinie mit 2.800 Ingenieuren, Produktmanagern und Security-Forschern. (rw)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!