Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.05.2007

Kleinstcomputer bei Bell Micro

Bei Bell Micro sind ab sofort die Kleinstcomputer "Digital Engine" von Aopen erhältlich. Die Rechner im Mini-ITX-Format basieren auf dem von Aopen zusammengestellten Mainboard und der "946GM"-Plattform von Intel. Mit den Ausmaßen 4,8 x 16 x 16,6 cm ist die "Digital Engine" in etwa so groß wie ein Taschenbuch.

Das System wird mit Intel-Core(2)-Duo- oder Celeron-M-Prozessoren ausgestattet und wird in unterschiedlichen Ausbaustufen von Bell Micro vorinstalliert geliefert. Der Mini-PC verfügt über ein robustes Heavy-Duty-Gehäuse sowie über erweiterte Spezifikationen hinsichtlich Vibration (0,45 Grms mit zehn bis 500 Hz), Schock (8G, 11 ms) und Temperatur (-10 °C bis +55 °C). Damit eignet sich die Digital Engine für den Einsatz in industriellen Umgebungen.

Die Einstiegskonfiguration (Intel Core Duo 1,83GHz, 512 MB RAM und 40 GB HDD) ist für Händler ab 649 HEK Euro erhältlich. Dr. Ronald Wiltscheck