Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.07.2015 - 

Samsung ProXpress C2680FX

Kompakt-MFP von Samsung scannt 60 Doppelseiten

Arnd Westerdorf ist freier Journalist in Düsseldorf.
Samsung will mit dem neuen Gerätemodell ProXpress C2680FX ein Multifunktionssystem bieten, das Dokumente mehr als doppelt so schnell digitalisiert wie zu Papier bringt.

Samsung Electronics Deutschland hat den Multi-Functional Printer (MFP) kürzlich bei einer Präsentation zum bevor stehenden IFA-Messeauftritt vorgestellt. Während die Internationale Funkausstellung in Berlin Anfang September stattfindet, ist der MFP schon längst auf dem Markt.

Bei dem Samsung ProXpress C2680FX betont der Hersteller, dass das Gerät „Dokumente mehr als doppelt so schnell digitalisiert wie zu Papier bringt“. Demnach kann das DINA4-Farblasersystem bis zu 26 Seiten pro Minute drucken und bis zu 60 Bögen doppelseitig einscannen.

Samsung ProXpress C2680FX: Optionales Zubehör erhältlich.
Samsung ProXpress C2680FX: Optionales Zubehör erhältlich.
Foto: Samsung Electronics GmbH

Hinter den Außenmaßen von 53 mal 48,4 mal 52,4 Zentimetern steckt ein multifunktionales Gerät mit einem sieben Zoll großen Touchscreen-LCD (Liquid Crystal Display), einem ein Gigabit schnellen Doppelkern- Prozessor, einem ein Gigabyte großen Standardspeicher und einer 320 GB großen Festplatte. Die Anschlüsse USB 2.0 und Gigabit-Ethernet runden die Geräteausstattung ab.

Aus dem Sleep-Betriebsmodus heraus benötigt das Gerät eine Aufwärmzeit von 45 Sekunden. Der erste Ausdruck soll in weniger als 14 Sekunden im Ausgabefach liegen. In einer Minute gibt das Gerät bis zu 26 Papierbögen farbig oder schwarz-weiß aus beziehungsweise scannt bis zu 60 Druckseiten pro Minute.

Die Bildoptimierungstechnologie ReCP (Rendering Engine for Clean Page) löst Gedrucktes in bis zu 9.600 mal 600 Bildpunkte fein auf. Die offene XOA-Architektur (eXtensible Open Architecture) von Samsung erlaubt es Unternehmen, viele für sie passende Softwareanwendungen wie Pull-Printing- oder Authentifizierungslösungen direkt in das Multifunktionssystem zu integrieren.

Darüber hinaus lassen sich Druckjobs durch die Eingabe von PIN-Codes schützen und unnötige Ausdrucke und entsprechende Verbrauchskosten verhindern. Das Gerätemodell kann optional durch ein ebenfalls sicherheitsrelevantes Kartenlese-Gerät und ein NFC-Kit (Near Field Communication) für mobile Computer zur Funksteuerung ergänzt werden.

Samsung empfiehlt für sein bereits erhältliches Multifunktionssystem ProXpress C2680FX einen Verkaufspreis von 1.379 Euro. Das Informationsportal IT-Scope verzeichnet bei dem Produkt Handelseinkaufspreise von 909 bis 1.050 Euro (netto); die Straßenpreise liegen zwischen 1.086 und 1.428 Euro (brutto).

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!
 

zapp

909.- netto + 19% MWSt. = 1081,71 Euro. Straßenpreis 1.086.- Euro = 4,29 Euro Marge. Hurra!! Was soll der Quatsch?

comments powered by Disqus