Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.10.2012

Kontron startet nach schwachem Quartal Restrukturierungsprogramm

Kontron hat auch im dritten Quartal 2012 die Auswirkungen der internationalen Schuldenkrise und die Sparpolitik der öffentlichen Auftraggeber deutlich zu spüren bekommen. Bereits im Vorquartal musste das TecDAX-Unternehmen einen Gewinnrückgang vermelden.

Kontron hat auch im dritten Quartal 2012 die Auswirkungen der internationalen Schuldenkrise und die Sparpolitik der öffentlichen Auftraggeber deutlich zu spüren bekommen. Bereits im Vorquartal musste das TecDAX-Unternehmen einen Gewinnrückgang vermelden.

Im dritten Quartal ermäßigte sich der Umsatz auf 131 Millionen Euro von 148 Millionen im Vorjahr. Wegen Einmaleffekten in Höhe von 12,3 Millionen Euro, überwiegend bedingt durch Reorganisations- und Restrukturierungsprojekte, rutschte das Ergebnis auf minus 13,3 Millionen ab. Der Hersteller von Embedded Computer Technologie startet nun sein Restrukturierungsprogramm. Die Ergebnisverbesserungen durch die in 2012 durchgeführten Umstrukturierungen und Personalreduktionen sollen im kommenden Jahr über 10 Millionen Euro betragen. Im ersten Halbjahr will Kontron die Umstrukturierung abgeschlossen haben.

Das Volumen der Design Wins - ein Indikator für mittelfristiges Wachstum - betrug im dritten Quartal 92 Millionen Euro nach 83 im Vorjahresquartal. Kontron geht vor diesem Hintergrund von einem Gesamtjahresumsatz in der Bandbreite von 540 bis 555 Millionen Euro aus und sieht bei dem schwierigen Marktumfeld weiterhin Druck auf die erzielbaren Margen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/cbr/mgo

Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.