Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.10.2009

Kontron verzeichnet in 3Q Rückgang bei Umsatz ... (zwei)

Kontron geht nach weiteren Angaben vom Montag mit einem dickeren Auftragsbuch ins vierte Quartal. Der Auftragsbestand stieg zum Ende des dritten Quartals auf 315 (Vorjahr 299) Mio EUR und erreichte damit laut Kontron ein Allzeithoch.

Kontron geht nach weiteren Angaben vom Montag mit einem dickeren Auftragsbuch ins vierte Quartal. Der Auftragsbestand stieg zum Ende des dritten Quartals auf 315 (Vorjahr 299) Mio EUR und erreichte damit laut Kontron ein Allzeithoch.

Wesentlicher Indikator für die mittel- und langfristige Entwicklung von Kontron sind die Design Wins. Dabei entscheidet sich ein Kunde für Kontron, um mit deren Produkten über eine vereinbarte Vertragslaufzeit seine Maschinen auszurüsten. Im dritten Quartal verbuchte der Konzern Design Wins von 90,4 (Vorjahr 91) Mio EUR. Insgesamt erreicht das Volumen der Design Wins im Neunmonatszeitraum mit 287 Mio EUR den bislang höchsten Wert der Unternehmensgeschichte.

Beim Ausblick auf das Gesamtjahr blieb das Unternehmen vage und gab keine konkrete Prognose. Der Kontron-Vorstand gehe weiterhin davon aus, seine für das laufende Jahr gesteckten Ziele zu ereichen, heißt es in der Mitteilung. Bislang erwartet Kontron für 2009 beim Umsatz einen Rückgang im mittleren einstelligen Prozentbereich. Im kommenden Jahr solle das Unternehmen dann wieder verstärkt wachsen.

Die Kassen von Kontron sind derzeit gut gefüllt: Der Cashbestand lag Ende des dritten Quartals bei 80,3 Mio EUR gegenüber 41,9 Mio EUR zum Ende des Vorquartals. Das Geld will der TecDAX-Konzern nun für strategische Akquisitionen nutzen, wie es in der Mitteilung weiter heißt.

Webseite: www.kontron.de -Von Matthias Karpstein, Dow Jones Newswires, +49 89 55214030, matthias.karpstein@dowjones.com DJG/mak/brb

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.