Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.02.2008

Kuka im 4. Quartal mit geringerem Umsatz (zwei)

Die Auftragseingänge beziffert die Kuka AG im vierten Quartal auf 279,1 (308,8) Mio EUR. Analysten hatten im Mittel mit einem Rückgang auf 278 Mio EUR gerechnet.

Die Auftragseingänge beziffert die Kuka AG im vierten Quartal auf 279,1 (308,8) Mio EUR. Analysten hatten im Mittel mit einem Rückgang auf 278 Mio EUR gerechnet.

Für das Gesamtjahr 2007 meldet der Augsburger Anlagen- und Roboterhersteller einen Umsatz von 1,286 (1,164) Mrd EUR, eine Steigerung von 10,5%. Die Auftragseingänge betrugen im vergangenen Jahr 1,335 (1,186) Mrd EUR. Dies entspricht einem Plus von 12,5%.

Das EBIT legt auf 70,4 (16,7) Mio EUR zu. Darin sind Sondererträge aus dem Verkauf von Grundstücken von saldiert rund 7 Mio EUR enthalten. Analysten hatten im Durchschnitt einen Umsatz von 1,297 Mrd EUR und ein EBIT von 67,5 Mio EUR erwartet.

Die EBIT-Marge betrug im vergangenen Jahr 5,5% (1,4%), wobei die um die Sondererträge bereinigte operative EBIT-Marge auf 4,9% beziffert wird. Damit erfüllt der MDAX-Konzern seine im November angehobene Prognose. Der Vorstandsvorsitzende Gerhard Wiedemann hatte einen Zielbereich mit "oberhalb von 4,7%", aber auch noch keine 5% angegeben.

Im laufenden Jahr will Kuka eine EBIT-Marge von mindestens 5,5% erzielen.

Webseite: http://www.kuka-ag.de DJG/abe/dct/mim

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.