Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.01.2008

Leasinggesellschaft AWAS kauft bis zu 100 Airbus... (zwei)

Der US-Flugzeughersteller Boeing hatte in der vergangenen Woche 1.413 Nettoauftrage nach Stornierungen gemeldet. Damit habe das in Chicago ansässige Unternehmen den von Airbus gesetzten Branchenrekord aus dem Jahr 2005 eingestellt, hieß es.

Der US-Flugzeughersteller Boeing hatte in der vergangenen Woche 1.413 Nettoauftrage nach Stornierungen gemeldet. Damit habe das in Chicago ansässige Unternehmen den von Airbus gesetzten Branchenrekord aus dem Jahr 2005 eingestellt, hieß es.

Airbus hatte per Ende November 1.204 Bruttoaufträge vor Stornierungen verbucht. Die Jahreszahlen will das Tochterunternehmen der European Aeronautic Defence and Space Co (EADS) am 16. Januar veröffentlichen. Für 2008 rechnen beide Wettbewerber laut Zeitungsbericht mit Aufträgen für jeweils rund 1.000 Flugzeuge.

Der Auftrag der Leasinggesellschaft AWAS soll 75 Single-Aisle-Verkehrsjets umfassen sowie eine Option für 25 weitere Flugzeuge. Derzeit verfügt die in Dublin ansässige Flugzeug-Leasingfirma nach eigenen Angaben über 319 Maschinen und zählt 129 Kunden. AWAS gehört der britischen Beteiligungsgesellschaft Terra Firma Capital Partners Ltd.

Webseiten: http://online.wsj.com/ http://www.airbus.com/en/ http://www.boeing.com/ http://www.awas.com/ DJG/DJN/dct/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.