Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.11.2006

Leistungen erschlichen

Der Versicherungsnehmer einer Krankentagegeldversicherung handelt besonders verwerflich, wenn er sich von der Versicherungsgesellschaft dadurch Leistungen erschleicht, indem er trotz ärztlich attestierter Arbeitsunfähigkeit regelmäßig Arbeiten, die zum Kernbereich seines Geschäftes gehören, ausführt. In einem solchen Fall ist die Krankentagegeldversicherung berechtigt, den Versicherungsvertrag sofort fristlos zu kündigen. Einer vorherigen Abmahnung bedarf es bei solch krassen Fällen der Leistungserschleichung nicht (OLG Hamm, Az.: 20 U 179/05). jlp/MF