Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.10.2007

MAN erhöht Prognose für Auftragseingang 2007 (zwei)

Im dritten Quartal stieg das operative Ergebnis vor allem dank eines starken Gewinnbeitrags der mit Abstand größten Sparte Nutzfahrzeuge auf 378 (Vorjahr 278) Mio EUR. Damit lag der Konzern über den Erwartungen der sieben von Dow Jones Newswires befragten Analysten, die im Konsens mit 357 Mio EUR gerechnet hatten.

Im dritten Quartal stieg das operative Ergebnis vor allem dank eines starken Gewinnbeitrags der mit Abstand größten Sparte Nutzfahrzeuge auf 378 (Vorjahr 278) Mio EUR. Damit lag der Konzern über den Erwartungen der sieben von Dow Jones Newswires befragten Analysten, die im Konsens mit 357 Mio EUR gerechnet hatten.

Das Ergebnis nach Steuern lag im dritten Quartal bei 226 Mio EUR, während die Konsens-Schätzung der Analysten von 246 Mio EUR ausging. Der Wert des Vorjahresquartals von 325 Mio EUR kann nur bedingt zum Vergleich herangezogen werden, da MAN aus dem Verkauf der Beteiligung am Druckmaschinenhersteller MAN Roland im dritten Quartal 2006 einen Sonderertrag erzielt hat.

Der Umsatz legte im dritten Quartal auf 3,513 (3,129) Mrd EUR zu, gegenüber den Schätzungen von 3,485 Mrd EUR. Der Auftragseingang stieg auf 4,735 (4,030) Mrd EUR.

Webseite: http://www.man.eu -Von Rolf Neumann, Dow Jones Newswires, +49 (0)89 5521 4031, rolf.neumann@dowjones.com DJG/rne/brb

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.