Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.05.2010

MAN-Getriebesparte erhält Großauftrag aus den USA

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Getriebetochter des Lkw- und Motorenbauers MAN hat mit mehr als 27 Mio EUR den größten Einzelauftrag für Prüfsysteme ihrer Geschichte erhalten. Die Augsburger Tochter Renk liefert die Prüfstände 2012 und 2013 an ein Entwicklungszentrum für Offshore-Windenergieanlagen an der Clemson University im US-Bundesstaat South Carolina, wie der Münchener Konzern am Mittwoch mitteilte. Mit ihnen werden Antriebe für Windenergieanlagen bis zu 15 Megawatt Leistung getestet. Ziel ist es, die Windanlagen auf dem offenen Meer schneller in Betrieb nehmen zu können.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Getriebetochter des Lkw- und Motorenbauers MAN hat mit mehr als 27 Mio EUR den größten Einzelauftrag für Prüfsysteme ihrer Geschichte erhalten. Die Augsburger Tochter Renk liefert die Prüfstände 2012 und 2013 an ein Entwicklungszentrum für Offshore-Windenergieanlagen an der Clemson University im US-Bundesstaat South Carolina, wie der Münchener Konzern am Mittwoch mitteilte. Mit ihnen werden Antriebe für Windenergieanlagen bis zu 15 Megawatt Leistung getestet. Ziel ist es, die Windanlagen auf dem offenen Meer schneller in Betrieb nehmen zu können.

Die MAN SE ist mit 76% Großaktionär von Renk. Die Augsburger stellen Spezialgetriebe, Komponenten der Antriebstechnik sowie Prüfsysteme her. 2009 erzielte Renk mit 1.900 Mitarbeitern einen Umsatz von knapp einer halben Mrd EUR sowie eine Umsatzrendite von 13,9%.

Webseite: www.man.de - Von Katharina Becker, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 112, katharina.becker@dowjones.com DJG/kat/bam Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.