Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.01.2009

MAN hat mit Scania-Aufstockung Buchverlust vermieden - FAZ

FRANKFURT (Dow Jones)--Mit dem Aufstocken der Beteiligung an Scania hat die MAN AG offenbar Buchverluste von 700 Mio EUR vermieden. Wäre die Beteiligung auf dem Niveau von 17,22% verblieben, so hätte der Münchner Nutzfahrzeughersteller aufgrund des gesunkenen Aktienkurses von Scania im Geschäftsabschluss für 2008 eine Wertberichtigung von 700 Mio EUR ausweisen müssen, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) am Donnerstag.

FRANKFURT (Dow Jones)--Mit dem Aufstocken der Beteiligung an Scania hat die MAN AG offenbar Buchverluste von 700 Mio EUR vermieden. Wäre die Beteiligung auf dem Niveau von 17,22% verblieben, so hätte der Münchner Nutzfahrzeughersteller aufgrund des gesunkenen Aktienkurses von Scania im Geschäftsabschluss für 2008 eine Wertberichtigung von 700 Mio EUR ausweisen müssen, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) am Donnerstag.

Wegen der Erhöhung auf mehr als 20% handele es sich nun buchhalterisch um eine strategische Beteiligung, die in der Bilanz nicht mehr an den aktuellen Wert angepasst werden müsse. MAN habe dafür auch Aktien von Volkswagen zugekauft, berichte die "FAZ" unter Berufung auf "Berechnungen in Schweden". Denn die Aktien der A-Kategorie seien in dem von MAN erworbenen Umfang gar nicht am Markt verfügbar gewesen.

Webseite: http://www.man.eu/ DJG/gei/rio Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.