Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.04.2008

MAN optimistischer für Umsatzwachstum 2008

MOSKAU (Dow Jones)--Die MAN AG sieht das Umsatzwachstum im laufenden Jahr nach den Worten ihres Vorstandsvorsitzenden Hakan Samuelsson "ein Stück positiver". Näher wollte sich Samuelsson am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Moskau nicht dazu äußern und verwies auf die Vorlage der Zahlen für das erste Quartal. Früheren Angaben zufolge will der Nutzfahrzeughersteller aus München den Umsatz 2008 im Vergleich zum Vorjahr (15,5 Mrd EUR) um mehr als 5% steigern.

MOSKAU (Dow Jones)--Die MAN AG sieht das Umsatzwachstum im laufenden Jahr nach den Worten ihres Vorstandsvorsitzenden Hakan Samuelsson "ein Stück positiver". Näher wollte sich Samuelsson am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Moskau nicht dazu äußern und verwies auf die Vorlage der Zahlen für das erste Quartal. Früheren Angaben zufolge will der Nutzfahrzeughersteller aus München den Umsatz 2008 im Vergleich zum Vorjahr (15,5 Mrd EUR) um mehr als 5% steigern.

"Das erste Quartal hat gezeigt, dass wir einen sehr robusten Markt haben", sagte Samuelsson am Mittwoch weiter. Die Signale seien sehr positiv. Das erste Quartal habe bestätigt, dass 2008 ein Wachstumsjahr sei. Wachstum sieht Samuelsson auch für den Lkw-Absatz. Allerdings stagniere der Lkw-Absatz im laufenden Jahr in Westeuropa, "das Wachstum 2008 kommt zu 100% aus Osteuropa", sagte Samuelsson.

Den Bedarf in Osteuropa will MAN aus seinem Werk in Krakau decken, wo der DAX-Konzern Kapazitäten von rund 15.000 Einheiten pro Schicht hat. "Die Kapazitäten von 15.000 Einheiten entsprechen dem Bedarf, den wir für Russland sehen", sagte Samuelsson. Weiteren Bedarf könne MAN durch die Einführung einer zweiten Schicht decken.

Sollte darüber hinaus noch mehr Bedarf bestehen, schließt Samuelsson auch ein Werk in Russland nicht aus. Allerdings sei dazu mindestens ein Volumen von 15.000 Einheiten notwendig.

Webseite: http://www.man.eu - Von Christoph Baeuchle, Dow Jones Newswires, +49 (0)711 2287 412, christoph.baeuchle@dowjones.com DJG/cba/brb

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.