Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.07.2015 - 

Neuer Job in München

Matthias Lorz verlässt Also

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Also Deutschland und der ehemalige Managing Director NTplus / Director Also Service, Matthias Lorz, gehen künftig getrennte Wege. Lorz wird eine neue Aufgabe in München antreten.

Also Deutschland muss künftig ohne Matthias Lorz auskommen. Der Manager verlässt den Distributor, um bei einem Unternehmen mit Sitz in München anzuheuern. Lorz war als Director für den Servicebereich zuständig. Zudem verantwortete er als Managing Director NTplus das TK-Geschäft.

Matthias Lorz, bisher Managing Director NTplus und Director Also Service, Matthias Lorz bei Also Deutschland, wird den Distributor auf eigenen Wunsch verlassen.
Matthias Lorz, bisher Managing Director NTplus und Director Also Service, Matthias Lorz bei Also Deutschland, wird den Distributor auf eigenen Wunsch verlassen.
Foto: Also

Im Gespräch mit ChannelPartner betont Lorz, dass die Trennung von Also "absolut im Guten" erfolgt sei. Er habe die Anfrage für seine neue Tätigkeit bekommen und daraufhin mit Reiner Schwitzki, Sprecher der Geschäftsführung bei Also, die Übergabe geplant. Es sei ihm wichtig, dass der Kontakt und das Geschäft mit den von ihm betreuten Unternehmen und Kunden nahtlos weitergeführt werden könne.

Über seine neue Aufgabe will Lorz noch nicht sprechen. Nur soviel will er verraten, dass sein neuer Arbeitgeber kein Distributor und in "einem anderen Industriesegment" aktiv ist. Derzeit kuriert er eine Verletzung aus und wird dann entweder Anfang September oder Anfang Oktober seinen neuen Posten in München antreten.

Matthias Lorz kam 2012 zu Also Actebis und war zeitweise auch in der Geschäftsführung vertreten. Davor war er beim Digital-Marketing-Spezialisten Arvato und bei Wincor Nixdorf tätig.

Also wollte sich nicht zu der Personalie äußern.

Newsletter 'Distribution' bestellen!