Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.04.2007

Mediaset erwägt Kauf eines Telecom-Italia-Anteils

MAILAND (Dow Jones)--Der italienische Medienkonzern Mediaset SpA, Mailand, wird eventuell beim Kampf um die Kontrolle über die Telecom Italia SpA eine Rolle spielen. Aufgrund kartellrechtlicher Bedenken könne Mediaset jedoch keine Mehrheit an dem Telekommunikationskonzern erlangen, sagte Mediaset-Chairman Fedele Confalonieri am Donnerstag auf der Hauptversammlung den Aktionären.

Am Mittwoch hatte Mediaset - die von der Familie des ehemaligen Premierministers Silvio Berlusconi kontrolliert wird - Gespräche über einen Anteil an Telecom Italia oder ihrem Investmentvehikel Olimpia noch dementiert.

Doch nun sagte Confalonieri, Mediaset sei "offensichtlich an Telecom Italia interessiert". Allerdings gebe es regulatorische Hürden, die Mediaset nicht erlaubten, einen Kontrollanteil an Telecom Italia zu halten, die zwei Fernsehsender besitzt. Mediaset ist bereits Eigentümerin dreier TV-Sender.

"Wir würden nie daran denken, alleine zu agieren", sagte Confalonieri.

Italienischen Presseberichten zufolge erwägen Mediaset und Immsi SpA, eine vom Industriellen Roberto Colaninno kontrollierte Holding, eine Partnerschaft zum Kauf eines Anteils an Telecom Italia. Gemeinsam wollten sie zu den Hauptaktionären von Italiens größtem Telekom-Konzern gehören.

Zuvor hatte es Berichte gegeben, dass sich der US-Telekommunikationskonzern AT&T aus den Gesprächen über einen indirekten Anteil an Telecom Italia zurückgezogen und seinen mexikanischen Partner America Movil im Rennen um das Unternehmen und inmitten einer Debatte über italienischen Protektionismus allein gelassen habe.

Webseite: http://www.telecomitalia.it

http://www.mediaset.it

-Von Rosario Murgida und Giada Zampano, Dow Jones Newswires,

++49 (0) 69 297 25 108, unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/pia/jhe

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.