Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.02.2014 - 

Samsung-Display-Sparte

Mehr Macht für Markus Korn

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Produktmarketing und Vertrieb sollen in der Display-Sparte bei Samsung besser zusammenarbeiten. Dazu wird Markus Korn, bisher Display-Vertriebschef, mit mehr Befugnissen ausgestattet.
Markus Korn leitet nun offiziell die Display-Sparte der deutschen Samsung-Niederlassung.
Markus Korn leitet nun offiziell die Display-Sparte der deutschen Samsung-Niederlassung.
Foto: Samsung

Samsung ordnet die Strukturen in der Display-Sparte neu: So wird der bisherige Head of Sales IT Display, Markus Korn, nun offiziell den Bereich interimsweise als Head of IT Display leiten. Allerdings war Korn als Vertriebschef des Monitorgeschäfts seit seinem Amtsantritt Mitte 2013 schon der rangshöchste Display-Spezialist bei den Koreanern. Die nun vorgenommene Änderung ist eine Bestätigung seiner Tätigkeit an der Spitze der Display-Sparte.

Das Monitorgeschäft wird weiterhin unter dem Dach des sogenannten "IT-Cluster" zusammen mit IT-Lösungen aus den Bereichen Drucker, Storage und Mobile Computing geführt. "Ziel der Neustrukturierung unserer IT Display-Sparte ist es, unsere Lösungen noch gezielter auf die individuellen Bedürfnisse und branchenspezifischen Anforderungen unserer Kunden auszurichten", erklärt dazu Roland Schweyer, Director IT Cluster & B2B Samsung Electronics GmbH. So sei unter der Leitung von Markus Korn der Produktbereich sehr gut aufgestellt, um die Position im Markt und die Partnerstrategie weiter auszubauen. "Besonders im Bereich der Large Format Displays rechnen wir in den kommenden Monaten aufgrund der hohen Nachfrage nach unserer Digital-Signage-Lösung System on Chip mit einem dynamischen Wachstum", berichtet der Cluster-Chef.

Spitzenposition steht auf dem Spiel

In der Display-Sparte bei Samsung lief im letzten Jahr nicht alles reibungslos: Nach nicht einmal einem halben Jahr trennte man sich von Ex-BenQ-Geschäftsführer Michael Grote, der Anfang erst vergangenen Jahres als Director IT Display angeheuert wurde. Nach seinem Weggang im Juni 2013 wurde nur wenige Tage später Samsung-Rückkehrer Markus Korn präsentiert. Zudem rücken die Konkurrenten Samsung auf die Pelle. Nachdem Samsung einige Jahre als unangefochtener Marktführer galt, konnten Mitbewerber einigen Produktkategorien sich temporär sogar vor Samsung positionieren. So ging bei den von ChannelPartner in Zusammenarbeit mit der GfK vergebenen Channel Excellence Awards der erste Platz in der Kategorie Monitore an LG, nachdem Samsung die Wertung in den letzten Jahren dominiert hatte. Das Ranking setzt sich aus der Marktbedeutung und aus Händlerbewertungen zusammen. So wird von Korn nicht letztendlich weniger erwartet, die Spitzenposition nicht nur zu verteidigen, sondern auch den Abstand zu den Konkurrenten wieder zu vergrößern.

Verstärkung aus dem HP- und Acer-Lager

Für diese Aufgabe hat Samsung neben der Beförderung von Korn zudem die Monitor-Spitze durch zwei weitere Manager erweitert. Seit Jahresanfang ergänzt Martin Groß als Product Marketing Manager IT Display das Team. Er kommt von Hewlett-Packard, wo er als Team Lead Category Management für das Laserdrucker-Segment verantwortlich war. Er soll nun das neu aufgestellte Produktmanagement leiten und für die Marketingmaßnahmen verantwortlich sein. Er untersteht Markus Korn. Sein Team wird durch Christoph Emde verstärkt, der bisher als Produktmanager bei Acer für den Commercial-Display-Bereich tätig war. Er wird nun bei Samsung als Product Manager B2B Displays für das Business-Monitore zuständig sein.

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!