Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.09.2014 - 

Zeitenwende

Microsoft streicht Nokia und Windows Phone

Microsoft arbeitet weiter daran, das Handy-Urgestein Nokia möglichst tief in den eigenen Konzern zu integrieren. Dabei bleiben offenbar einige Dinge auf der Strecke, wie interne Dokumente von Microsoft zeigen.
Der letzte Nokianer?Nokia Lumia 830
Der letzte Nokianer?Nokia Lumia 830
Foto: Microsoft

Noch immer prangt auf den neuen Windows Phones, die Microsoft auf der IFA vorgestellt hat, dick und fett der Name Nokia. Kein Wunder, schließlich besitzt der Software-Riese aus Redmond für zehn Jahre die Namensrechte, und Nokia ist für viele Kunden noch immer ein klangvoller Name bei Handys. Damit dürfte es aber schon bald vorbei sein. Interne Microsoft-Dokumente zeigen, dass man sich spätestens zum Weihnachtsgeschäft von dem Namen Nokia trennen wird. Die eigenen Smartphones werden dann unter der Lumia-Marke verkauft, ähnlich wie bei den Microsoft-Tablets, die als Surface vermarktet werden. Der Name Nokia wird dann aus der öffentlichen Wahrnehmung mehr und mehr verschwinden. Die letzten Nokia-Handys sollen demnach das Lumia 830 und das Lumia 730 / 735 sein, die vergangene Woche präsentiert wurden.

Doch nicht nur Nokia wird ausradiert, auch der Begriff Windows Phone soll nicht mehr verwendet werden. Microsoft will stattdessen nur noch von Windows reden, um einen einheitlichen Gesamteindruck über alle Geräteklassen abzugeben. Der Umbau hat bereits begonnen, regionale Nokia-Webseiten verweisen bereits direkt auf Microsoft, bei Präsentationen verzichtet man schon jetzt auf das "Phone".

Damit dürfte auch ein Update auf Windows Phone 9 im kommenden Jahr unrealistisch sein, zumindest unter der Bezeichnung. Viel mehr wird man bei Microsoft weiter daran arbeiten, Windows, Windows RT und Windows Phone als ein Betriebssystem für unterschiedliche Geräte zusammen zu fassen.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!