Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.08.2014 - 

Mtape

Mlogic liefert LTO6-Laufwerk mit Thunderbolt aus

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Der kalifornische Anbieter Mlogic liefert mit "Mtape" das erste LTO6-Bandlaufwerk mit Thunderbolt-Anschluss aus.

Mtape ist überhaupt das erste Bandlaufwerk, das die Thunderbolt-Zertifizierung von Apple und Intel erhalten hat. Thunderbolt ist ein schneller Anschluss für Peripheriegeräte, den bislang aber eigentlich nur Apple in neueren Rechnern einbaut - für die meisten Nutzer ist der in PCs übliche USB-Anschluss in Version 3.0 in Sachen Features und Durchsatz ausreichend.

Mtape von Mlogic ist das erste Bandlaufwerk mit offiziellem Thunderbolt-Segen.
Mtape von Mlogic ist das erste Bandlaufwerk mit offiziellem Thunderbolt-Segen.
Foto: Mlogic

Mtape steckt in einem robusten Aluminiumgehäuse und bietet Features wie Drag-and-Drop-Bedienung, LTFS-Unterstützung, zwei Thunderbolt-Ports fürs Daisy Chaining sowie einen SAS-Erweiterungsanschluss zum gleichzeitigen Schreiben auf mehrere Laufwerke.

Besonders interessant ist das LTO6-Laufwerk im Zusammenspiel mit der Backup- und Archivierungslösung Archiware "P5" im Medienumfeld. "P5 Backup" erstellt regelmäßige (komplette oder inkrementelle) Datensicherungen auf LTO-Band. Der Nutzer kann die gesicherten Daten jederzeit im Browser durchsuchen und zurückspielen. "P5 Archive" migriert Daten inklusive Metadatenverwaltung und Vorschauerstellung auf Tape. Dadurch lässt sich der Produktionsspeicher von abgeschlossenen Daten befreien. Archiware bietet außerdem das kostenlose Tool "MediaLTFS", mit dem sich Daten aus P5 Archive einfach zur Weitergabe auf LTFS-Bänder exportieren lassen.

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!