Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.01.2009

Motorola baut weitere 4.000 Stellen ab

NEW YORK (Dow Jones)--Der US-Handyhersteller Motorola will weitere 4.000 Stellen streichen, nachdem das vierte Quartal angesichts schwacher Nachfrage erneut mit Verlust beendet wird. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, werden die Stellen zu drei Vierteln in der Mobiltelefonsparte abgebaut. Bereits im Herbst hatte die in Schaumburg im US-Bundesstaat Illinois ansässige Motorola Inc die Sparbemühungen verschärft und den Abbau von 3.000 Stellen angekündigt.

Mit dem Stellenabbau sowie weiteren Maßnahmen will der Konzern zusätzliche 700 Mio USD im laufenden Jahr einsparen. Der im Herbst angekündigte Stellenabbau und weitere Maßnahmen sollen zu Einsparungen von 800 Mio USD führen. Allein im Handygeschäft sollen die Kosten mit Hilfe aller eingeleiteten Maßnahmen ab 2009 um 1,2 Mrd USD sinken.

Das vierte Quartal 2008 hat Motorola nach eigener Einschätzung vor Sonderposten von 0,06 USD je Aktie mit 0,01 USD bis 0,02 USD Verlust je Aktie abgeschlossen. Den Umsatz sieht der Handyproduzent angesichts von rund 19 Mio verkauften Mobiltelefonen in einer Bandbreite von 7 Mrd bis 7,2 Mrd USD. Von Thomson Reuters befragte Analysten rechneten im Mittel mit 0,03 USD Gewinn je Aktie und Erlösen von 7,5 Mrd USD.

Bislang ist es Motorola nicht gelungen, die Verluste im Handygeschäft zu stoppen. Im dritten Quartal hatte diese Sparte 31% ihres Umsatzes eingebüßt und den Gesamtkonzern in die Verlustzone gebracht. Seine Barreserven bezifferte Motorola zum Jahresende mit rund 7,4 Mrd USD. Am 3. Februar wird Motorola endgültige Zahlen vorlegen.

Webseite: http://www.motorola.com/ -Von Kathy Shwiff und Jessica Hodgson, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 100, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/kla/rio Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.