Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.05.2016 - 

iPhone 7

Neue Vorabinfos zum Apple-Smartphone: Was es wohl hat, kann und bietet

Noch wird es einige Zeit dauern, bis Apple den Vorhang für das iPhone 7 lüftet. Doch wie immer tauchen längst größere und kleinere Informationshäppchen zum nächsten Kult-Handy aus Cupertino auf. Hier der aktuelle Stand der Informationen.
Über Optik und Funktionen von iPhone 7 und iPhone 7 Plus wird heftig spekuliert.
Über Optik und Funktionen von iPhone 7 und iPhone 7 Plus wird heftig spekuliert.
Foto: Apple

Das neue iPhone 7 und das iPhone 7 Plus sind erneut Gegenstand zahlreicher Gerüchte. Auf dem Twiiter-Account von OnLeaks wurden schematische Zeichnungen der beiden Modelle veröffentlicht, die Informationen von vorherigen Leaks zum Design der neuen Apple-Handys bekräftigen. Ein Unterschied zwischen den Modellen ist der dreipolige Smart Connector im iPhone 7 Plus, der unten an der Rückseite sitzt und vermutlich zum Laden des Smartphones in einer Docking-Station dienen soll. Auffällig: Beide Zeichnungen weisen keine Klinkenbuchse für den Kopfhörer auf und deuten darauf hin, dass Apple hier tatsächlich komplett auf den Lightning-Port setzen wird.

Ebenfalls in den schematischen Zeichnungen und im Renderbild von Feld & Volk zu sehen ist die Dual-Kamera des iPhone 7. Dieser wird nach aktuellen Informationen dem iPhone 7 Plus vorbehalten sein. Schon die aktuellen iPhones besitzen unterschiedliche Kameras, nur im Apple-Phablet iPhone 6S Plus kommt ein optischer Bildstabilisator zum Einsatz, das kleine iPhone 6Smuss darauf ebenso verzichten wie das iPhone SE.

iPhone 7 Plus: Mehr RAM wegen Dual-Kamera?

Ein weiterer Unterschied zwischen den beiden Varianten des iPhone 7 könnte unsichtbar, aber trotzdem wichtig sein. Laut Apple-Kenner und Analyst Kuo wird das iPhone 7 Plus 3 GB Arbeitsspeicher an Bord haben, das kleine nur 2 GB. Der größere Arbeitsspeicher wird durch die Doppelkamera bedingt, deren größere Datenmengen so besser verarbeitet werden können. Die restliche technische Ausstattung dürfte bei beiden Größen des iPhone 7 identisch ausfallen.

Eher unwahrscheinlich und trotzdem immer wieder Gegenstand von mutmaßlichen Leaks ist die Aussicht auf ein randloses Edge-to-Edge-Display im iPhone 7. Nun sind erneut Mock-up-Grafiken aufgetaucht, die ein solches iPhone-Display samt eingebautem Homebutton zeigen sollen. Da die Edge-Displays im Android-Bereich bisher nicht viel mehr sind als ein optisches Gimmick, erwartet man sich hier wohl neuen Input von Apple. Besonders realistisch ist das aber nicht, zumal die technischen Herausforderungen, etwa für den Einbau des Homebuttons, der Frontkamera oder der Hörmuschel, durchaus hoch sind. Möglich ist da noch eher, dass Apple den Nutzern Widgets zur Verfügung stellt wie auf dem Bild für die Wetter-App.

Konzeptvideo zu iOS 10

Mit dem iPhone 7 wird Apple wohl auch das große Softwareupdate auf iOS 10 vorstellen. Bei iPhone-Tricks.de hat man sich Gedanken dazu gemacht, welche neuen Funktionen iOS 10 auf dem iPhone 7 besitzen könnte. Manches erscheint als eher Apple-untypische Spielerei, etwa die manuelle Zuordnung für die Farbe einer Benachrichtigung für jede App, andere wie die erweiterten Kontextmenüs mit Force Touch durchaus realistisch. Das Video zu dem möglichen Konzept von iOS 10 zeigt, wie die mutmaßlichen neuen Features des iPhone 7 funktionieren könnten.

Der Blick in die Glaskugel

Sicher werden nicht alle der aktuell vermuteten Neuerungen ihren Weg in das neue iPhone 7 finden. Die Vermutung, dass vermutlich nicht der eigentlich erwartete komplette Designwechsel ansteht, sondern das aktuelle Design zum zweiten Mal nur leicht verändert wird, ist eine der wahrscheinlichsten Vermutungen. Was genau das iPhone 7 zu bieten hat, wird wohl erst im September zu erfahren sein, dann findet traditionell die Vorstellung des nächsten Apple-Smartphones statt.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!