Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.11.2014 - 

Office für Mac kommt 2015

Neues Outlook für Mac-Nutzer verfügbar

Malte Jeschke war bis März 2016 Leitender Redakteur bei TecChannel. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit professionellen Drucklösungen und deren Einbindung in Netzwerke. Daneben gehört seit Anbeginn sein Interesse mobilen Rechnern und Windows-Betriebssystemen. Dank kaufmännischer Herkunft sind ihm Unternehmensanwendungen nicht fremd. Vor dem Start seiner journalistischen Laufbahn realisierte er unter anderem für Großunternehmen IT-Projekte.
Nutzer von Microsoft Office 365 können sich ab sofort eine neue Outlook-Version auf ihren Mac herunter laden. Die finale Veröffentlichung der nächsten Office-Version für den Mac wird für 2015 angekündigt.

Nutzer von Mac-Systemen können eine neue Version von Microsoft Outlook herunterladen. Der neuen Version wurde auch eine neue Bedienoberfläche spendiert. Wer zwischen Outlook für Windows, OWA, OWA für iPad und Co. und der Mac-Version hin und her wechselt, sollte sich jetzt leichter zurecht finden.

Mit der neuen Outlook-Version für den Mac lassen sich nun auch Exchange-Online-Archive durchsuchen. Zudem wird unter Office 365 Push-E-Mail unterstützt. Weitere Details sind in Microsofts Office Blog zu finden. Die neue Version ist sowohl für professionelle Business-Office-365-Kunden, als auch für die privaten Pläne Home und Personal von Office 365 verfügbar.

Wer Office für den Mac 2011 nutzt, sollte folgendes beachten: Zwar lassen sich Outlook for Mac 2011 und die neue Version parallel nutzen. Microsoft empfiehlt jedoch das bisherige Outlook zu deinstallieren. Betroffene Anwender sollten einen Blick in diese Hilfestellung werfen.

Outlook for Mac: Die neue Version kommt mit neuer Oberfläche und kann nun auch Exchange-Online-Archive durchsuchen.
Outlook for Mac: Die neue Version kommt mit neuer Oberfläche und kann nun auch Exchange-Online-Archive durchsuchen.
Foto: Microsoft

"Unser Ziel ist es, Menschen über alle Plattformen hinweg produktiver zu machen", sagt Dr. Thorsten Hübschen, verantwortlich für das Office Geschäft bei Microsoft Deutschland. "Dafür bringen wir Office Schritt für Schritt auf sämtliche Geräte. Den Grundstein dafür haben wir mit OneNote und den Office-Apps für das iPad bereits gelegt. Jetzt kommt Outlook für Mac hinzu."

Microsofts OneNote war im März 2014 als Dienst für den Mac erschienen. Die öffentliche Beta-Version von Office für Mac kündigt Microsoft für die erste Jahreshälfte 2015 an, die finale Version soll in der zweiten Jahreshälfte folgen. Zwischenzeitlich war Office für Mac auch schon für 2014 erwartet worden.

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!