Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.04.2015 - 

Problem-Tablet

Nexus 7 nicht mehr bei Google erhältlich

Google hat das Nexus 7 aus dem Google Store entfernt, das von Asus produzierte Tablet wird nicht mehr länger hergestellt. Grund dafür ist kein direkter Nachfolger, sondern offenbar eine sehr hohe Ausfallquote der Geräte.
Nicht mehr direkt bei Google erhältlich: Nexus 7 (2013)
Nicht mehr direkt bei Google erhältlich: Nexus 7 (2013)
Foto: Google

Google hat einen Schnitt gemacht und das Android-Tablet Nexus 7 (2013) aus dem Angebot entfernt. Das Tablet ist nun nicht mehr direkt über Google erhältlich, sondern nur noch aus Lagerbeständen im Einzelhandel und bei einigen Online-Shops. Damit ist nach dem Nexus 5 ein weiterer Dauerbrenner aus den virtuellen Regalen getilgt worden. Der Geräte-Shop bei Google ist übrigens mittlerweile selbst umgezogen, und zwar von Google Play zum Google Store. Unter "Play" werden nur noch digitale Inhalte angeboten, keine Hardware.

Bei den Gründen für das Aus des Nexus 7 (2013) muss man nicht lange suchen. Einerseits hat das Tablet nun doch schon ein gewisses Alter erreicht, andererseits mehren sich die Probleme, und zwar massiv. Tauchten kürzlich noch Meldungen über Fehler nach dem Lollipop-Update auf, scheint das Nexus 7 auch ohne die neue Firmware sein Leben auszuhauchen. In den Google-Foren (hier und hier) klagen immer mehr Nutzer darüber, dass ihr Tablet nicht mehr bootet und sich auch nicht mehr zurücksetzen lässt, wenn ein Fehler auftritt. Sogar das Booten im Recovery-Modus schlägt häufig fehl. Manche Anwender haben ihr Nexus 7 (2013) sogar mit einem Custom-ROM geflasht und nicht einmal so die Probleme beheben können.

Es scheint also, als wäre es höchste Zeit für Google, das von Asus produzierte Tablet aufs Abstellgleis zu schicken. Als einziges aktuelles Tablet bleibt denen, die ein Nexus-Gerät kaufen möchten, nun das Google Nexus 9 aus den HTC-Werkstätten übrig.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!