Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.02.2008

Nokia Siemens Networks sieht 2008 verhalten

BARCELONA (Dow Jones)--Der Telekomausrüster Nokia Siemens Networks sieht 2008 nach wie vor "sehr wenig Wachstum" auf dem Markt für Mobilfunk-Infrastruktur. Das Unternehmen werde hart daran arbeiten müssen, bis Ende nächsten Jahres eine operative Marge von 10% zu erreichen, sagte Simon Beresford-Wylie, der CEO des Joint Ventures der Nokia Oy und der Siemens AG, am Montag beim "Mobile World Congress" in Barcelona.

BARCELONA (Dow Jones)--Der Telekomausrüster Nokia Siemens Networks sieht 2008 nach wie vor "sehr wenig Wachstum" auf dem Markt für Mobilfunk-Infrastruktur. Das Unternehmen werde hart daran arbeiten müssen, bis Ende nächsten Jahres eine operative Marge von 10% zu erreichen, sagte Simon Beresford-Wylie, der CEO des Joint Ventures der Nokia Oy und der Siemens AG, am Montag beim "Mobile World Congress" in Barcelona.

Diese Marge könne nur durch profitable Transaktionen erzielt werden. Die bereinigte operative Marge von Nokia Siemens Networks lag im vierten Quartal bei 4,3%.

Der Wettbewerb sei weiterhin sehr stark, so Beresford-Wylie. Trotzdem strebe das Unternehmen an, schneller als der Markt zu wachsen. Auch sei es auf dem besten Weg, die geplanten jährlichen Kosteneinsparungen von 2 Mrd EUR zu erreichen.

Webseite: http://www.nokiasiemensnetworks.com -Von Adam Ewing, Dow Jones Newswires, ++49 (0) 69 297 25 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/pia/bam

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.