Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.12.2008

Nortel lässt sich über Gläubigerschutz beraten - WSJ

NEW YORK (Dow Jones)--Mit Kurseinbußen von mehr als 20% hat die Aktie des Netzwerkausrüsters Nortel Networks auf die Nachricht reagiert, dass sich das Unternehmen offenbar auf eine mögliche Insolvenz vorbereitet. Über ein solches Vorgehen hatte das "Wall Street Journal" (WSJ) berichtet.

NEW YORK (Dow Jones)--Mit Kurseinbußen von mehr als 20% hat die Aktie des Netzwerkausrüsters Nortel Networks auf die Nachricht reagiert, dass sich das Unternehmen offenbar auf eine mögliche Insolvenz vorbereitet. Über ein solches Vorgehen hatte das "Wall Street Journal" (WSJ) berichtet.

Aktuell gebe es keine Pläne für einen Antrag auf Gläubigerschutz, sagte Unternehmenssprecher Ronald Alepian am Mittwoch. Nortel wolle allerdings vorbereitet sein und habe daher mehrere Berater engagiert. Der Konzern konzentriere sich derzeit allerdings weiterhin darauf, die am 10. November dargelegte Restrukturierung umzusetzen.

Die in Toronto ansässige Gesellschaft - einst das größte Unternehmen Kanadas - kämpft mit rückläufigen Umsätzen im Mobilfunkbereich. Zudem wird der geplante Verkauf von Aktiva zunehmend schwieriger. Im Zuge des Telekombooms übertraf der Marktwert von Nortel im Jahr 2000 die Marke von 250 Mrd USD, inzwischen liegt er bei nur noch 275 Mio USD.

Am Mittwoch verlieren Nortel Networks am Vormittag rund 23% auf 0,40 USD.

Webseite: http://www.wsj.com DJG/DJN/bam/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.