Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.08.2008

ots.CorporateNews: KSB AG / KSB Konzern bleibt auf Wachstumskurs / Halbjahresbericht weist ...

Frankenthal (ots) - Mit einem Plus von 10,1 Prozent auf 933,4 Mio EUR (Vorjahr: 847,5 Mio EUR) steuert der Pumpen- und Armaturenhersteller KSB im laufenden Jahr auf einen neuen Rekordumsatz zu. Für die Steigerung im ersten Halbjahr war neben der Fakturierung mehrerer Großaufträge aus dem Energiesektor vor allem das erhöhte Umsatzvolumen in der Industrie- und Wassertechnik entscheidend. Auch das Geschäft mit Pumpen für die Feststoffförderung hat sich erfreulich entwickelt. Mehr als die Hälfte des Umsatzzuwachses erzielten die KSB-Gesellschaften in Europa, wobei sich die deutsche KSB AG mit einem Plus von 11,6 Prozent leicht überdurchschnittlich verbessert hat. Auf Basis dieser Umsatzsteigerung erreichte das Konzernergebnis vor Steuern zur Jahresmitte die Höhe von 85,3 Mio EUR (Vorjahr: 61,9 Mio EUR). Dies entspricht einem Zuwachs von 37,9 Prozent. Im ersten Halbjahr ist auch der Auftragseingang im KSB Konzern um 9,7 Prozent auf 1.161 Mio EUR (Vorjahr: 1.058 Mio EUR) gestiegen. Der Auftragsbestand hat sich nochmals erhöht, wesentlich bedingt durch Aufträge mit längeren Lieferzeiten. Diese betreffen vor allem Bestellungen von Pumpen und Armaturen für Kraftwerke, die erst 2009 oder in den folgenden Jahren errichtet werden. Um das höhere Auftragsvolumen zu bewältigen, investiert das Unternehmen an seinen deutschen Standorten rund 70 Mio EUR in neue Fertigungs- und Prüfeinrichtungen. Auch die Anzahl der Beschäftigten hat sich im ersten Halbjahr erhöht. Zur Jahresmitte waren konzernweit 14.114 Mitarbeiter bei KSB tätig, 363 Personen mehr als zum gleichen Vorjahreszeitpunkt. Hinweis: Der komplette Halbjahresbericht ist als Download unter www.ksb.com > Investor Relations > Finanzberichte > Halbjahresfinanz¬berichte ab 2007 abrufbar. Originaltext: KSB AG Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/16835 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_16835.rss2 ISIN: DE0006292006 Pressekontakt: Ullrich Bingenheimer Tel +49 6233 86-2138, Fax 3456 ullrich.bingenheimer@ksb.com

Frankenthal (ots) - Mit einem Plus von 10,1 Prozent auf 933,4 Mio EUR (Vorjahr: 847,5 Mio EUR) steuert der Pumpen- und Armaturenhersteller KSB im laufenden Jahr auf einen neuen Rekordumsatz zu. Für die Steigerung im ersten Halbjahr war neben der Fakturierung mehrerer Großaufträge aus dem Energiesektor vor allem das erhöhte Umsatzvolumen in der Industrie- und Wassertechnik entscheidend. Auch das Geschäft mit Pumpen für die Feststoffförderung hat sich erfreulich entwickelt. Mehr als die Hälfte des Umsatzzuwachses erzielten die KSB-Gesellschaften in Europa, wobei sich die deutsche KSB AG mit einem Plus von 11,6 Prozent leicht überdurchschnittlich verbessert hat. Auf Basis dieser Umsatzsteigerung erreichte das Konzernergebnis vor Steuern zur Jahresmitte die Höhe von 85,3 Mio EUR (Vorjahr: 61,9 Mio EUR). Dies entspricht einem Zuwachs von 37,9 Prozent. Im ersten Halbjahr ist auch der Auftragseingang im KSB Konzern um 9,7 Prozent auf 1.161 Mio EUR (Vorjahr: 1.058 Mio EUR) gestiegen. Der Auftragsbestand hat sich nochmals erhöht, wesentlich bedingt durch Aufträge mit längeren Lieferzeiten. Diese betreffen vor allem Bestellungen von Pumpen und Armaturen für Kraftwerke, die erst 2009 oder in den folgenden Jahren errichtet werden. Um das höhere Auftragsvolumen zu bewältigen, investiert das Unternehmen an seinen deutschen Standorten rund 70 Mio EUR in neue Fertigungs- und Prüfeinrichtungen. Auch die Anzahl der Beschäftigten hat sich im ersten Halbjahr erhöht. Zur Jahresmitte waren konzernweit 14.114 Mitarbeiter bei KSB tätig, 363 Personen mehr als zum gleichen Vorjahreszeitpunkt. Hinweis: Der komplette Halbjahresbericht ist als Download unter www.ksb.com > Investor Relations > Finanzberichte > Halbjahresfinanz¬berichte ab 2007 abrufbar. Originaltext: KSB AG Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/16835 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_16835.rss2 ISIN: DE0006292006 Pressekontakt: Ullrich Bingenheimer Tel +49 6233 86-2138, Fax 3456 ullrich.bingenheimer@ksb.com

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.