Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.08.2008

Pfleiderer sieht Umsatz 2008 bei 1,8 Mrd bis 1,9 Mrd EUR

NEUMARKT (Dow Jones)--Die Pfleiderer AG hat nach ihrer Umsatz- und Ergebniswarnung Ende Juli einen neuen konkreten Ausblick auf das Gesamtjahr 2008 gegeben. So soll bei einem Umsatz von 1,8 Mrd bis 1,9 Mrd EUR ein EBITDA über dem Vorjahreswert erwirtschaftet werden, teilte der MDAX-Konzern am Montag bei der Veröffentlichung seiner endgültigen Halbjahreszahlen mit. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2007 hatte Pfleiderer bei einem Umsatz von 1,801 Mrd EUR ein EBITDA von 248,7 Mio EUR erwirtschaftet.

NEUMARKT (Dow Jones)--Die Pfleiderer AG hat nach ihrer Umsatz- und Ergebniswarnung Ende Juli einen neuen konkreten Ausblick auf das Gesamtjahr 2008 gegeben. So soll bei einem Umsatz von 1,8 Mrd bis 1,9 Mrd EUR ein EBITDA über dem Vorjahreswert erwirtschaftet werden, teilte der MDAX-Konzern am Montag bei der Veröffentlichung seiner endgültigen Halbjahreszahlen mit. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2007 hatte Pfleiderer bei einem Umsatz von 1,801 Mrd EUR ein EBITDA von 248,7 Mio EUR erwirtschaftet.

Der Holzverarbeitungskonzern hatte Ende Juli vorläufige Halbjahreszahlen veröffentlicht und dabei auch seine Umsatz- und Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr 2008 zurückgenommen. "Die Erreichung der im Vorjahr gesteckten Ziele beim Umsatz von 2 Mrd EUR und einer EBITDA-Marge von 15% muss (...) für das Jahr 2008 in Frage gestellt werden", hieß es damals.

Pfleiderer gehe nun von Abweichungen für beide Werte von 5% bis 15% von den gesteckten Zielen aus, erwartet aber aus heutiger Sicht, das EBITDA des Jahres 2007 übertreffen zu können, hatte es Ende Juli geheißen.

Das Unternehmen verweist im Halbjahresbericht erneut auf die verschlechterten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. "Für das zweite Halbjahr 2008 geht die Pfleiderer AG davon aus, dass die realwirtschaftlichen Folgen der anhaltenden Finanzmarktkrise das Geschäft beeinträchtigen könnten", heißt es. Pfleiderer sehe daher zum heutigen Zeitpunkt "nur noch eingeschränkte Chancen, die Rohstoffkostensteigerungen in notwendigem Umfang zeitnah weitergeben zu können".

Pfleiderer bestätigte am Berichtstag die Ende Juli vorgelegten vorläufigen Halbjahreszahlen. Demnach erwirtschaftete das Unternehmen aus Neumarkt in den ersten sechs Monaten 2008 bei einem Umsatz von 917 Mio EUR ein EBITDA von 119,5 Mio EUR, was einer EBITDA-Marge von 13% (Vj 13,7%) entspricht.

Webseite: http://www.pfleiderer.de - Von Alexander Becker, Dow Jones Newswires, +49 (0)89 5521 40 30 industry.de@dowjones.com DJG/abe/kla

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.