Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.01.2009

Philips schreibt im 4Q deutlicheren Verlust als erwartet

EINDHOVEN (Dow Jones)--Die Royal Philips Electronics NV hat im Schlussquartal 2008 einen deutlich höheren Verlust geschrieben als erwartet. Der Fehlbetrag im vierten Quartal lag nach Unternehmensangaben vom Montag bei 1,5 Mrd EUR. Für den Verlust verantwortlich gewesen, seien Abschreibungen von 1,3 Mrd EUR sowie ein negativer Steuereffekt von 150 Mio EUR. Analysten hatten mit einem Nettoergebnis von minus 1,2 Mrd EUR gerechnet.

EINDHOVEN (Dow Jones)--Die Royal Philips Electronics NV hat im Schlussquartal 2008 einen deutlich höheren Verlust geschrieben als erwartet. Der Fehlbetrag im vierten Quartal lag nach Unternehmensangaben vom Montag bei 1,5 Mrd EUR. Für den Verlust verantwortlich gewesen, seien Abschreibungen von 1,3 Mrd EUR sowie ein negativer Steuereffekt von 150 Mio EUR. Analysten hatten mit einem Nettoergebnis von minus 1,2 Mrd EUR gerechnet.

Das EBITA des in Eindhoven ansässigen Elektronikkonzerns lag bei 141 Mio EUR, hier hatten Analysten mit 181 Mio EUR gerechnet. Der Umsatz lag hingegen über den Erwartungen: Analysten hatten Einnahmen von 7,2 Mrd EUR prognostiziert, Philips erlöste im Schlussquartal aber 7,6 Mrd EUR.

DJG/ncs/cbr

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.