Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.01.2009

Preise für Telekommunikation sinken 2008 um 3,3%

05.01.2009
WIESBADEN (Dow Jones)--Die Preise fürs Telefonieren sind im vergangenen Jahr gesunken. Wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte, zahlten die Verbraucher für Telekommunikationsdienstleistungen im Festnetz und Internet sowie im Mobilfunk im Jahresdurchschnitt um 3,3% weniger als im Vorjahr. Im Jahr 2007 hatte der entsprechende Preisrückgang nur 0,3% betragen, wobei hier die Umsatzsteuererhöhung zum 1. Januar 2007 das Ergebnis beeinflusst hatte.

WIESBADEN (Dow Jones)--Die Preise fürs Telefonieren sind im vergangenen Jahr gesunken. Wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte, zahlten die Verbraucher für Telekommunikationsdienstleistungen im Festnetz und Internet sowie im Mobilfunk im Jahresdurchschnitt um 3,3% weniger als im Vorjahr. Im Jahr 2007 hatte der entsprechende Preisrückgang nur 0,3% betragen, wobei hier die Umsatzsteuererhöhung zum 1. Januar 2007 das Ergebnis beeinflusst hatte.

Im Jahr 2008 ging der Preisindex für Telefondienstleistungen im Festnetz/Internet gegenüber dem Jahr 2007 um 3,4% zurück. Hierbei machte sich vor allem der Wettbewerb bei den so genannten Komplettangeboten (Telefon- und DSL-Anschluss, Telefon-Flatrate, Internet-Flatrate) bemerkbar. Das Mobiltelefonieren verbilligte sich im Jahresdurchschnitt 2008 im Vergleich zum Jahr 2007 um 2,3%.

Webseite: http://www.destatis.de DJG/kth Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.