Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.09.2007

Premiere-CEO rechnet mit erfolgreicher Kapitalerhöhung

07.09.2007
Von Kirsten Bienk

Von Kirsten Bienk

Dow Jones Newswires

UNTERFÖHRING (Dow Jones)--Die Premiere AG, Unterföhring, rechnet mit einem positiven Verlauf ihrer geplanten Kapitalerhöhung. "Ich bin zuversichtlich, dass wir beim Emissionserlös in die ursprünglich geplante Größenordnung kommen", sagte Vorstandsvorsitzender Michael Börnicke am Freitag im Interview mit Dow Jones Newswires. Der TV-Sender hatte bei der Ankündigung der Kapitalerhöhung Ende August einen Emissionserlös von bis zu 250 Mio EUR in Aussicht gestellt.

Die am Unternehmen beteiligten Vorstandsmitglieder werden seinen weiteren Angaben zufolge voll an der Kapitalerhöhung teilnehmen. In wie weit andere Aktionäre von ihrem Bezugsrecht Gebrauch machen, weiß Börnicke nicht. "Das habe ich nicht abgefragt", sagte er.

Der Vorstand hofft darauf, dass die Verhandlungen über die Bundesligarechte noch im vierten Quartal diesen Jahres starten und vor Weihnachten abgeschlossen werden. Entsprechende Wünsche seien der Fußballliga genannt und "dort auch verstanden worden", sagte der Vorstandsvorsitzende. Erfolge eine Einigung vor dem Fest, würde sich dies positiv in der Vermarktung auswirken. Denn dann könnte den Abonnenten für die nächsten 4,5 Jahre Planungssicherheit geboten werden.

Mit den Abonnentenzahlen der Monate Juli und August zeigte sich der Vorstand zufrieden. Vom 19. Juli bis zum 28. August seien 242.000 Bundesliga-Abschlüsse getätigt worden, sagte Börnicke. Dies liege voll im Rahmen der Erwartungen.

DJG/kib/nas

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.