Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.03.2008

PRESSESPIEGEL/News im Web

DOW JONES NEWSWIRES Die Informationen stammen aus den Onlineangeboten der genannten Medien. Abweichungen zu den Inhalten der gedruckten Ausgaben sind möglich. NORDLB VERLIERT 116 MIO USD IN UTAH: Die NordLB-Affäre um irrtümlich erworbene Aktienpakete weitet sich aus. Derselbe NordLB-Händler, der bereits 8,4 Mio Aktien des angeschlagenen Handyzulieferers Balda kaufte, hat auch 31 Mio Aktien einer Fußfessel-Firma im US-Bundesstaat Utah erworben - mit fatalen Folgen. www.handelsblatt.de GUY WYSER-PRATTE STEIGT BEI BALDA AUS: Der Finanzinvestor Guy Wyser-Pratte hat beim deutschen Handyausrüster Balda eine Niederlage erlitten. Nachdem er das Unternehmen erst aufspalten wollte und dann den Aufsichtsrat zum Rücktritt aufforderte, gibt Wyser-Pratte nun auf. Was bleibt sind Vorwürfe und ein Verlust in zweistelliger Millionenhöhe. www.handelsblatt.de DEUTSCHE POST WILL 700 EIGENE FILIALEN SCHLIESSEN: Die Deutsche Post will in den kommenden drei Jahren rund 700 der bundesweit 800 eigenbetriebenen Filialen schließen. Die Filialen würden an private Partner wie Supermärkte, Bäckereien oder Kioskbetreiber abgegeben. www.handelsblatt.de WESTLB PRÜFT PAKT MIT FLOWERS: Die WestLB und der US-Finanzinvestor Christopher Flowers erwägen, gemeinsam für die insolvenzbedrohte Mittelstandsbank IKB zu bieten. Für NRW-Ministerpräsident Rüttgers hätte die Partnerschaft gleich mehrere Vorteile. Nach "FTD"-Informationen aus Finanzkreisen hat Nordrhein-Westfalens Landesregierung mit Flowers über ein gemeinsames Vorgehen beratschlagt. www.ftd.de MEHR BELASTUNGEN BEI BAYERNLB: Die Probleme der BayernLB wegen der internationalen Kreditkrise haben sich zu Jahresbeginn ausgeweitet. So seien im Januar und Februar weitere Wertkorrekturen von rund 1 Mrd EUR aufgelaufen, heißt es in Münchner Finanzkreisen. Bislang hatte die Bank ihre Belastungen aus der Kreditkrise per 31. 12. 2007 mit 1,9 Mrd EUR beziffert. www.sueddeutsche.de IKB-INVESTOREN PLANEN MILLIONENKLAGE: Der IKB steht eine weitere Millionenklage ins Haus. Die im Auftrag von etwa zwei Dutzend institutionelle Gläubigern und Privatanlegern vorbereitete Klage werde spätestens im Juli eingereicht, kündigte ein Anlegeranwalt an. www.manager-magazin.de -Von Dennis Baker, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/jhe

DOW JONES NEWSWIRES Die Informationen stammen aus den Onlineangeboten der genannten Medien. Abweichungen zu den Inhalten der gedruckten Ausgaben sind möglich. NORDLB VERLIERT 116 MIO USD IN UTAH: Die NordLB-Affäre um irrtümlich erworbene Aktienpakete weitet sich aus. Derselbe NordLB-Händler, der bereits 8,4 Mio Aktien des angeschlagenen Handyzulieferers Balda kaufte, hat auch 31 Mio Aktien einer Fußfessel-Firma im US-Bundesstaat Utah erworben - mit fatalen Folgen. www.handelsblatt.de GUY WYSER-PRATTE STEIGT BEI BALDA AUS: Der Finanzinvestor Guy Wyser-Pratte hat beim deutschen Handyausrüster Balda eine Niederlage erlitten. Nachdem er das Unternehmen erst aufspalten wollte und dann den Aufsichtsrat zum Rücktritt aufforderte, gibt Wyser-Pratte nun auf. Was bleibt sind Vorwürfe und ein Verlust in zweistelliger Millionenhöhe. www.handelsblatt.de DEUTSCHE POST WILL 700 EIGENE FILIALEN SCHLIESSEN: Die Deutsche Post will in den kommenden drei Jahren rund 700 der bundesweit 800 eigenbetriebenen Filialen schließen. Die Filialen würden an private Partner wie Supermärkte, Bäckereien oder Kioskbetreiber abgegeben. www.handelsblatt.de WESTLB PRÜFT PAKT MIT FLOWERS: Die WestLB und der US-Finanzinvestor Christopher Flowers erwägen, gemeinsam für die insolvenzbedrohte Mittelstandsbank IKB zu bieten. Für NRW-Ministerpräsident Rüttgers hätte die Partnerschaft gleich mehrere Vorteile. Nach "FTD"-Informationen aus Finanzkreisen hat Nordrhein-Westfalens Landesregierung mit Flowers über ein gemeinsames Vorgehen beratschlagt. www.ftd.de MEHR BELASTUNGEN BEI BAYERNLB: Die Probleme der BayernLB wegen der internationalen Kreditkrise haben sich zu Jahresbeginn ausgeweitet. So seien im Januar und Februar weitere Wertkorrekturen von rund 1 Mrd EUR aufgelaufen, heißt es in Münchner Finanzkreisen. Bislang hatte die Bank ihre Belastungen aus der Kreditkrise per 31. 12. 2007 mit 1,9 Mrd EUR beziffert. www.sueddeutsche.de IKB-INVESTOREN PLANEN MILLIONENKLAGE: Der IKB steht eine weitere Millionenklage ins Haus. Die im Auftrag von etwa zwei Dutzend institutionelle Gläubigern und Privatanlegern vorbereitete Klage werde spätestens im Juli eingereicht, kündigte ein Anlegeranwalt an. www.manager-magazin.de -Von Dennis Baker, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.