Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.04.2008

PRESSESPIEGEL/News im Web

DOW JONES NEWSWIRES

DOW JONES NEWSWIRES

Die Informationen stammen aus den Onlineangeboten der genannten Medien. Abweichungen zu den Inhalten der gedruckten Ausgaben sind möglich.

ABN KAPPT HYPOTHEKENVERGABE: Die Finanzkrise drängt einen weiteren Anbieter von Immobilienkrediten aus dem deutschen Markt. Die ABN-Amro-Hypotheken-Gruppe stellt ihr Neugeschäft in Deutschland zum 22. April ein. Entsprechende Informationen des Handelsblatts bestätigte der geschäftsführende Direktor der Niederlassung in Deutschland, Walter Capellmann. www.handelsblatt.de

FRESENIUS PLANT ZUKAUF IN ITALIEN: Der Medizinkonzern Fresenius will sein Dialysegeschäft durch eine Übernahme in Italien ausbauen. Nach "FTD"-Informationen verhandelt das Unternehmen mit dem italienischen Wettbewerber Sorin über dessen entsprechende Sparte Renal Care. www.ftd.de

SCHWEIZER NOTENBANK DÄMPFT WÄHRUNGSSORGEN: Die Schweizer Nationalbank (SNB) sieht die jüngste Rally des Franken gegenüber dem US-Dollar und die deutliche Aufwertung zu anderen Währungen als Korrektur früherer massiver Fehlentwicklungen. Die Aussichten für den Greenback seien gar nicht so schlecht. www.ftd.de

VERBRAUCHERSCHÜTZER GEGEN ALDI-VERSICHERUNGEN: Aldi plant den Verkauf von Versicherungen über die Filialen. Als Kooperationspartner ist der Konzern Signal Iduna im Gespräch. Doch Verbraucherschützer befürchten, dass bei komplizierten Produkten die Beratung der Kunden zwischen Kartons mit H-Milch und Chips-Tüten zu kurz kommt. www.welt.de

JAHRMARKT DER ENTLASSUNGEN: Nach einer Übernahme des Telefondienstleisters debitel durch den Rivalen freenet droht einer großen Zahl von Filialen die Schließung. Auch in der Verwaltung sind nach Informationen von manager-magazin.de Hunderte Jobs gefährdet. Zudem verhandelt freenet-Leiter Eckhard Spoerr über Zeitpunkt und Preis seines Rückzugs. www.manager-magazin.de

-Von Dennis Baker, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.