Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.06.2008

PRESSESPIEGEL/News im Web

DOW JONES NEWSWIRES

DOW JONES NEWSWIRES

Die Informationen stammen aus den Onlineangeboten der genannten Medien. Abweichungen zu den Inhalten der gedruckten Ausgaben sind möglich.

TOP-MANAGER SEHEN ÖLPREIS BEI 150 US-DOLLAR: Die deutsche Wirtschaft richtet sich darauf ein, in Zukunft noch mehr für Rohöl bezahlen zu müssen. Eine Umfrage des Handelsblatt Business-Monitors ergab, dass drei Viertel der Manager in den nächsten zwei Jahren mit einem Preis von mehr als 150 USD je Barrel rechnen - knapp die Hälfte sogar mit deutlich mehr. Das Fazit überrascht jedoch positiv. www.handelsblatt.de

TUI ERLEICHTERT HAPAG-KÄUFER JOBABBAU: Der Reise- und Schifffahrtskonzern TUI räumt potenziellen Käufern von Hapag-Lloyd die Möglichkeit ein, die zwei Immobilien der Reederei nicht zu übernehmen, hieß es aus Unternehmenskreisen. Die Option für die Immobilien schürt Spekulationen, wonach die Stellen in der Zentrale von Hapag-Lloyd nach der Übernahme durch eine ausländische Reederei aus der Hansestadt abgezogen werden. www.ftd.de

SMA-BÖRSENGANG MACHT GRÜNDER REICH: Der Börsengang des nordhessischen Solarspezialisten SMA kommt nach Informationen der "FTD" hauptsächlich den Altaktionären zu Gute. Die Kapitalerhöhung des Unternehmens, das am Mittwoch Details zum Börsengang vorstellt, soll mindestens 100 Mio EUR einbringen. www.ftd.de

SOFTWARE AG GEHT IN DIE VERTRIEBSOFFENSIVE: Die Software AG will mit einer Vertriebsoffensive die Zweifel der Anleger ausräumen. Die rückläufigen Lizenzerlöse des zugekauften US-Wettbewerbers Webmethods zum Jahresauftakt seien nicht auf Integrationsprobleme zurückzuführen, sagte Finanzchef Arnd Zinnhardt der "Börsen-Zeitung". www.boersen-zeitung.com

-Von Dennis Baker, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 103, unternehmen.de@dowjones.com

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.