Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.10.2009

PRESSESPIEGEL/News im Web

DOW JONES NEWSWIRES

DOW JONES NEWSWIRES

Die Informationen stammen aus den Onlineangeboten der genannten Medien. Abweichungen zu den Inhalten der gedruckten Ausgaben sind möglich.

KOALITION PLANT RADIKALE STEUERREFORM: Die von der FDP versprochene milliardenschwere Steuerentlastung bleibt aus - aber immerhin hat sich die künftige Koalition auf ein Sofortprogramm geeinigt: Das derzeitige linear-progressive Steuersystem wird auf ein Stufenmodell umgestellt. www.ftd.de

AIRBUS RÄUMT IM MILITÄRGESCHÄFT AUF: Der Problemflieger A400M hat Konsequenzen für die Führung im Militärgeschäft von Airbus: Der Konzern besetzt dort große Teile des Spitzenmanagements neu - und will die Sparte so endlich aus der Verlustzone hieven. www.ftd.de

HSH NORDBANK BEFÖRDERT RISIKOLEITER ZUM VORSTAND: Die monatelange Suche nach neuen Vorständen für die angeschlagene HSH Nordbank nähert sich dem Ende. Nach "FTD"-Informationen soll der derzeitige Konzern-Risikochef Martin van Gemmeren einer der neuen Vorstände werden. www.ftd.de

WIRTSCHAFTSRAT PROBT AUFSTAND GEGEN MERKEL: In scharfer Form hat der CDU-Wirtschaftsrat die wirtschaftspolitische Handschrift der Union für den Koalitionsvertrag zwischen Union und FDP eingefordert. Ratspräsident Kurt Lauk sorgt sich um Wirtschaftsprofil der Union - und riskiert den Streit mit der Unionsspitze. www.handelsblatt.de

FREENET PROPHEZEIT PREISRÜCKGANG: Der Mobilfunkdienstleister Freenet prophezeit einen Preisrückgang. Firmenchef Vilanek rechnet mit sinkenden Einnahmen in der gesamten Mobilfunkbranche - eine Einschätzung, die auch von anderen Experten geteilt werden. www.handelsblatt.de

STRIKTE AUFLAGEN FÜR KERNKRAFTWERKE GEFORDERT: Die Umweltpolitiker von Union und FDP wollen die Verlängerung der Laufzeiten von Kernkraftwerken an strenge Sicherheitsanforderungen knüpfen. Das würde insgesamt 17 Kernkraftwerken in Deutschland Probleme machen. www.handelsblatt.de

EU ERKLÄRT SPANIEN ZUM HOCHRISIKOSTAAT: Großbritannien, Spanien, Niederlande: Der EU-Nachhaltigkeitsbericht 2009, der der "FTD" vorliegt, zeichnet eine etwas andere Europakarte: Der Report listet Staaten auf, die wegen ihrer klammen Haushalte bald in die Schuldenkrise stürzen könnten. Auch Deutschland ist nicht risikofrei. www.ftd.de

- Von Dennis Baker, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/dba/kla Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.