Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.11.2008

PRESSESPIEGEL/Unternehmen

LBBW - Die geplante Kapitalspritze Baden-Württembergs für die staatseigene Landesbank LBBW stößt auf harsche Kritik. Aus Brüssel drohen härtere Auflagen. (FTD S. 19/Handelsblatt S. 1/FAZ S. 18)

LBBW - Die geplante Kapitalspritze Baden-Württembergs für die staatseigene Landesbank LBBW stößt auf harsche Kritik. Aus Brüssel drohen härtere Auflagen. (FTD S. 19/Handelsblatt S. 1/FAZ S. 18)

OPEL - Opel will mit der angestrebten Bürgschaft von Bund und Ländern unter allen Umständen verhindern, dass sich der Start des Astra verzögert. Der Astra soll nach bisherigen Plänen im Herbst 2009 auf den Markt kommen, sagte Opel-Chef Hans Demant. (Handelsblatt S. 1/16)

SUZLON - REpower bleibt zunächst ein eigenständiges Unternehmen. Der indische Wettbewerber und Mehrheitsaktionär Suzlon gibt den Versuch auf, den Windanlagenbauer aus Hamburg vollständig zu integrieren. (FTD S. 9)

SAP - Der Staat dürfe nicht jedem Krisen-Unternehmen unter die Arme greifen, sagte SAP-Chef Henning Kagermann. Er verlangt Steuersenkungen und Investitionen in Breitbandnetze. (FAZ S. 14)

GENERAL ELECTRIC - Der US-Mischkonzern General Electric verhandelt mit weiteren Staatsfonds, um sie als Ankeraktionäre zu gewinnen. Gespräche laufen mit Investoren aus Singapur und China. (FTD S. 3)

DEUTSCHE BANK - Die Deutsche Bank will wegen der Finanzkrise Kreisen zufolge im Wertpapierhandel fast jede siebte Stelle streichen. Es gehe um den Abbau von 900 Arbeitsplätzen, sagten mehrere mit den Plänen vertraute Personen. (Börsen-Zeitung S. 3/FTD S. 19)

MICROSOFT - Der Softwarekonzern Microsoft bietet seinen Privatkunden künftig Gratisprogramme an, die den Computer vor Viren, Spyware und anderen Angriffen schützen sollen. (FTD S. 4)

KEIPER - Beim Autositzhersteller Keiper wird in den nächsten fünf Jahren jeder dritte der 2.800 Arbeitsplätze in Deutschland abgebaut. Betroffen sind vor allem Standorte in und um Kaiserslautern. (FAZ S. 14)

SIEMENS - Siemens-CEO Peter Löscher fordert von der Wirtschaftselite mehr Verantwortung in der Krise. Bankmanager müssten ihre Fehler eingestehen, Industriebosse den geforderten Optimismus auch selbst vorleben. Schwarzmalerei verschärfe die Probleme, sagte Löscher. (Süddeutsche Zeitung S. 17)

DEMAG CRANES - Der Düsseldorfer Kranbauer Demag Cranes bekommt die Auswirkungen bisher kaum zu spüren. Das Geschäft läuft noch immer erstaunlich gut, sagte der Vorstandsvorsitzende Harald Joos. Für die kommenden Monate zeigte er sich ebenfalls optimistisch. (FAZ S. 17)

SCHAEFFLER - Die Schaeffler-Gruppe sucht nach einem Partner für die Übernahme von Continental. In Finanzkreisen heißt es, neben Finanzinvestoren und arabischen Staatsfonds habe man auch vermögende Unternehmerfamilien angesprochen. Allerdings verlaufen die Gespräche offenbar schleppend. (Süddeutsche Zeitung S. 23)

DJG/pi/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.