Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.08.2010

PRESSESPIEGEL/Unternehmen

INFINEON - Der Verkauf der Sparte Mobilfunkchip von Infineon steht unmittelbar bevor. Der für dieses Geschäft zuständige Vorstand Hermann Eul sagte in einem Interview, dass mit mehreren Interessenten verhandelt werde, denen es um eine Ergänzung ihres Produktportfolios geht. (FAZ S. 15)

INFINEON - Der Verkauf der Sparte Mobilfunkchip von Infineon steht unmittelbar bevor. Der für dieses Geschäft zuständige Vorstand Hermann Eul sagte in einem Interview, dass mit mehreren Interessenten verhandelt werde, denen es um eine Ergänzung ihres Produktportfolios geht. (FAZ S. 15)

HENKEL - Für den Mischkonzern Henkel sind Klebstoffe inzwischen wichtiger als Reinigungsmittel. Thomas Geitner, das zuständige Vorstandsmitglied und ehemalige Vodafone-Manager, will die Sparte weiter ausbauen. (Süddeutsche Zeitung S. 18)

BEIERSDORF - Der Klebestreifenhersteller Tesa dringt in neue Hightechmärkte vor und wildert dabei im Geschäft des Marktführers 3M. Gerade fährt die Tochter von Beiersdorf ihre 40 Mio EUR teure neue Produktionsanlage für doppelseitige Klebestreifen bei Hamburg an. Damit sollen vor allem die Bau- und die Solarindustrie beliefert werden, wichtige Märkte auch für 3M. (FTD S. 5)

OPEL - Die Mitarbeiter des Automobilbauers Opel sollen künftig wieder am Gewinn des Unternehmens beteiligt werden. Wie aus einer Rahmenvereinbarung hervorgeht, ist vorgesehen, dass 3,75% des Vorsteuergewinns ab 2014 ausgeschüttet werden. In den Jahren ab 2015 sollen es 7% bis 8% sein. (Welt S. 9/FAZ S. 12)

FREENET - Der Mobilfunkdienstleister Freenet hofft auf Chancen für den Telekomanbieter beim Verkauf von Strom. "Wir müssen Produkte verkaufen, die möglichst nah an unserem bisherigen Geschäft liegen", sagte Vorstandschef Christoph Vilanek. Freenet bietet Stromverträge seit Mai an. (Handelsblatt S. 24)

HSH NORDBANK - Die Landesbank HSH Nordbank erholt sich schneller als geplant. Im Rückenwind der Konjunktur entspannt sich die Risikolage des weltgrößten Schiffsfinanzierers. "Wir machen schöne Fortschritte", sagte der Vorstandschef Dirk Jens Nonnenmacher in einem Interview. (FAZ S. 12)

NXP - Der niederländische Chipproduzent NSP hat den Funkchip für den elektronischen Personalausweis entwickelt, der ab dem 1. November in Deutschland ausgegeben wird. NXP erhält heute als erster Hersteller den offiziellen Auftrag vom Bundesinnenministerium. Auch der Konkurrent Infineon hofft, einen Teil des Auftrags zu bekommen. (FTD S. 7/Handelsblatt S. 2)

EMI - Trotz Rettungsaktionen durch den Eigner Terra Firma hängt die Zukunft des britischen Musikkonzerns EMI weiter am seidenen Faden. EMI werde bis zum Auslaufen der Kreditverträge 2013 und 2015 jedes Jahre wieder signifikante Kapitalspritzen benötigen, teilte das Management mit. (FTD S. 7)

DJG/pi/jhe

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.