Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.03.2011

pressetext.adhoc: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG: AT&S setzt nächsten wichtigen Schritt in der Wachstumsstrategie - AT&S schafft weitere Voraussetzungen um führende Wettbewerbsposition auszubauen

Adhoc Mitteilung gemäß § 48d Abs. 1 BörseG Leoben (pta/01.03.2011/10:00) - In den vergangenen Monaten hat die AT&S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft weitere Erfolge beim Ausbau ihrer guten Wettbewerbsposition erzielt. Die Kernelemente der Unternehmensstrategie - technologische Führerschaft und nachhaltiges, profitables Wachstum - wurden mit sehr erfolgreichen und zukunftsträchtigen Maßnahmen weiter adressiert. Ergänzend hierzu sind mit der heutigen Sicherung eines Grundstückes in der Entwicklungszone Liangjiang in der südwestchinesischen Stadt Chongqing die weiteren Voraussetzungen zum Ausbau der Kapazitäten und zur Fortsetzung des Wachstumspfades geschaffen worden. "Durch den Abschluss wichtiger Technologiekooperationen mit zwei der bedeutendsten Global Player der Elektronikindustrie ist es uns gelungen, unser Technologieportfolio nahezu einzigartig zu ergänzen. Diese stellen für die AT&S ganz wesentliche Meilensteine in der Unternehmensentwicklung dar und bringen uns in unserer Wettbewerbsfähigkeit einen großen Schritt nach vorne", erklärt Andreas Gerstenmayer, CEO der AT&S. Dass diese Strategie des Technologievorsprungs bei den Kunden erfolgreich ist, konnte bereits im Dezember eindrucksvoll unter Beweis gestellt werden. In Kooperation mit einem weltweit führenden Halbleiterhersteller ist es der AT&S als ersten hochwertigen Leiterplattenhersteller weltweit gelungen, die selbstentwickelte ECP® (Embedded Component Packaging) Technologie bei Kunden im Mobil Devices Bereich erfolgreich einzuführen. Außerdem ermöglicht der in der vergangenen Woche bekanntgegebene Lizenzvertrag mit Panasonic Electronic Devices Co Ltd der AT&S als erstem Unternehmen die weltweite Vermarktung der hochkompetitiven ALIVH-Technologie. Diese vereint mehrere Vorteile im Bereich der Miniaturisierung, des Umweltschutzes und der Produktionseffizienz und adressiert somit wesentliche Forderungen von Seiten der AT&S-Kunden. Durch die Übernahme der Lizenz erhält AT&S den Zugriff auf eine bereits ausgereifte Technologie und kann somit unverzüglich mit der Umsetzung im Markt und bei den Kunden beginnen. "Die Kooperation mit einem derart erfolgreichen und bedeutenden Unternehmen wie Panasonic stellt für AT&S einen großen Erfolg dar und birgt für die Zukunft kaum abschätzbare Potentiale", zeigt sich Andreas Gerstenmayer begeistert vom erreichten Erfolg. Mit der jetzigen Sicherung eines Grundstückes in der Entwicklungszone Liangjiang ist ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Wachstum getan. Die erworbene Fläche entspricht mit ca. 120.000m2 der Fläche des Grundstücks in Shanghai und ermöglicht AT&S, die Kapazitäten entsprechend der Marktentwicklung und des Kundenbedarfs weiter auszubauen. "Nachhaltiges, profitables Wachstum und weitere Diversifizierung unseres Kundenportfolios stellen für uns den zweiten strategischen Schwerpunkt dar. Durch die Sicherung dieses Grundstücks mit seinen nahezu einmaligen Rahmenbedingungen können wir unseren Kunden die für sie eminent wichtige Wachstumsperspektive aufzeigen und geben damit ein klares Committent, dass AT&S in der Lage ist, die Entwicklung der Kunden zu unterstützen", meint Andreas Gerstenmayer. Chongqing liegt im Südwesten Chinas am Zusammenfluss des Jangtsekiang und Jialing und ist rund 1.800 Kilometer von Shanghai entfernt. Die Entscheidung für diesen Standort fiel nicht zuletzt auch auf Grund der bereits vorhandenen starken Industrialisierung und dem hohen Anteil an qualifizierten Arbeitskräften. Die Stadt zählt knapp 30 Millionen Menschen und verfügt über einen hohen Anteil an Universitäten und Institutionen. Mit der "go west" Strategie treibt China die Entwicklung gerade in dieser Region seit 1999 maßgeblich voran. (Ende) Aussender: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG Adresse: Fabriksgasse 13, 8700 Leoben Land: Österreich Ansprechpartner: Mag. Martin Theyer Tel.: +43 3842 2005909 E-Mail: m.theyer@ats.net Website: www.ats.net ISIN(s): AT0000969985 (Aktie) Börsen: Amtlicher Handel in Wien Quelle: http://adhoc.pressetext.com/news/1298970000971 © pressetext Nachrichtenagentur GmbH Pflichtmitteilungen und Finanznachrichten übermittelt durch pressetext.adhoc. Archiv: http://adhoc.pressetext.com . Für den Inhalt der Mitteilung ist der Aussender verantwortlich. Kontakt für Anfragen: adhoc@pressetext.com oder +43-1-81140-300.

Adhoc Mitteilung gemäß § 48d Abs. 1 BörseG Leoben (pta/01.03.2011/10:00) - In den vergangenen Monaten hat die AT&S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft weitere Erfolge beim Ausbau ihrer guten Wettbewerbsposition erzielt. Die Kernelemente der Unternehmensstrategie - technologische Führerschaft und nachhaltiges, profitables Wachstum - wurden mit sehr erfolgreichen und zukunftsträchtigen Maßnahmen weiter adressiert. Ergänzend hierzu sind mit der heutigen Sicherung eines Grundstückes in der Entwicklungszone Liangjiang in der südwestchinesischen Stadt Chongqing die weiteren Voraussetzungen zum Ausbau der Kapazitäten und zur Fortsetzung des Wachstumspfades geschaffen worden. "Durch den Abschluss wichtiger Technologiekooperationen mit zwei der bedeutendsten Global Player der Elektronikindustrie ist es uns gelungen, unser Technologieportfolio nahezu einzigartig zu ergänzen. Diese stellen für die AT&S ganz wesentliche Meilensteine in der Unternehmensentwicklung dar und bringen uns in unserer Wettbewerbsfähigkeit einen großen Schritt nach vorne", erklärt Andreas Gerstenmayer, CEO der AT&S. Dass diese Strategie des Technologievorsprungs bei den Kunden erfolgreich ist, konnte bereits im Dezember eindrucksvoll unter Beweis gestellt werden. In Kooperation mit einem weltweit führenden Halbleiterhersteller ist es der AT&S als ersten hochwertigen Leiterplattenhersteller weltweit gelungen, die selbstentwickelte ECP® (Embedded Component Packaging) Technologie bei Kunden im Mobil Devices Bereich erfolgreich einzuführen. Außerdem ermöglicht der in der vergangenen Woche bekanntgegebene Lizenzvertrag mit Panasonic Electronic Devices Co Ltd der AT&S als erstem Unternehmen die weltweite Vermarktung der hochkompetitiven ALIVH-Technologie. Diese vereint mehrere Vorteile im Bereich der Miniaturisierung, des Umweltschutzes und der Produktionseffizienz und adressiert somit wesentliche Forderungen von Seiten der AT&S-Kunden. Durch die Übernahme der Lizenz erhält AT&S den Zugriff auf eine bereits ausgereifte Technologie und kann somit unverzüglich mit der Umsetzung im Markt und bei den Kunden beginnen. "Die Kooperation mit einem derart erfolgreichen und bedeutenden Unternehmen wie Panasonic stellt für AT&S einen großen Erfolg dar und birgt für die Zukunft kaum abschätzbare Potentiale", zeigt sich Andreas Gerstenmayer begeistert vom erreichten Erfolg. Mit der jetzigen Sicherung eines Grundstückes in der Entwicklungszone Liangjiang ist ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Wachstum getan. Die erworbene Fläche entspricht mit ca. 120.000m2 der Fläche des Grundstücks in Shanghai und ermöglicht AT&S, die Kapazitäten entsprechend der Marktentwicklung und des Kundenbedarfs weiter auszubauen. "Nachhaltiges, profitables Wachstum und weitere Diversifizierung unseres Kundenportfolios stellen für uns den zweiten strategischen Schwerpunkt dar. Durch die Sicherung dieses Grundstücks mit seinen nahezu einmaligen Rahmenbedingungen können wir unseren Kunden die für sie eminent wichtige Wachstumsperspektive aufzeigen und geben damit ein klares Committent, dass AT&S in der Lage ist, die Entwicklung der Kunden zu unterstützen", meint Andreas Gerstenmayer. Chongqing liegt im Südwesten Chinas am Zusammenfluss des Jangtsekiang und Jialing und ist rund 1.800 Kilometer von Shanghai entfernt. Die Entscheidung für diesen Standort fiel nicht zuletzt auch auf Grund der bereits vorhandenen starken Industrialisierung und dem hohen Anteil an qualifizierten Arbeitskräften. Die Stadt zählt knapp 30 Millionen Menschen und verfügt über einen hohen Anteil an Universitäten und Institutionen. Mit der "go west" Strategie treibt China die Entwicklung gerade in dieser Region seit 1999 maßgeblich voran. (Ende) Aussender: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG Adresse: Fabriksgasse 13, 8700 Leoben Land: Österreich Ansprechpartner: Mag. Martin Theyer Tel.: +43 3842 2005909 E-Mail: m.theyer@ats.net Website: www.ats.net ISIN(s): AT0000969985 (Aktie) Börsen: Amtlicher Handel in Wien Quelle: http://adhoc.pressetext.com/news/1298970000971 © pressetext Nachrichtenagentur GmbH Pflichtmitteilungen und Finanznachrichten übermittelt durch pressetext.adhoc. Archiv: http://adhoc.pressetext.com . Für den Inhalt der Mitteilung ist der Aussender verantwortlich. Kontakt für Anfragen: adhoc@pressetext.com oder +43-1-81140-300.

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.