Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


28.06.2007

"Pro Arbeitsplatz sollte eine USV eine Leistung von 490 Watt haben"

Rainer Schmeh

Der Einsatz einer USV ist bereits für ein Unternehmen mit zwei Arbeitsplätzen sinnvoll, wenn diese miteinander kommunizieren. Je mehr Mitarbeiter, umso wichtiger ist die USV, um beispielsweise den E-Mail-Verkehr aufrechtzuerhalten.

Pro Arbeitsplatz sollte eine USV eine Leistung von 490 Watt haben, damit diese die Stromversorgung von PC und Monitor über einen gewissen Zeitraum gewährleistet. Häufig wird nicht für jeden Arbeitsplatz eine USV eingerichtet, sondern nur für den Server oder den PC des Administrators oder Geschäftsführers.

Die Kosten für eine Einstiegslösung liegen bei rund 60 Euro pro USV. Allerdings sollte bei der Leistungsfähigkeit nicht zu knapp kalkuliert werden, um Reserven zu haben. Entscheidende Faktoren, welche USV infrage kommt, sind der Einsatzbereich - ob EDV oder Fertigung - sowie der Standort. Im Stadtgebiet gibt es weniger Probleme aufgrund von Stromschwankungen als in einem Industriegebiet, wo größere Maschinen das Stromnetz beeinflussen.